Zipper - Geld. Macht. Sex. Verrat. (Blu-ray)

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 05.03.2016 | VÖ: 11.03.2016 | Herausgeber: Ascot Elite | Kategorie: Film

Am 28. August 2015 feierte die US-Produktion "Zipper - Geld. Macht. Sex. Verrat." ihre groe Premiere. Das Thriller-Drama handelt von dem Staatsanwalt Sam Ellis (Patrick Wilson: "Fargo", "Das A-Team: Der Film"), der neben der Ehe zu seiner Frau Jeannie Ellis (Lena Headey: "Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer", "Terminator: S. C. C.") noch diverse Beziehungen zu Escort-Damen pflegt. Das Drama beginnt, als der Journalist Nigel Coaker beginnt, Nachforschungen ber das Doppelleben von Sam Ellis anzustellen.

Der Produktion stand fr den Film ein Budget von lediglich 4.500.000 US-Dollar zur Verfgung. Umso berraschender ist es, wie sehr der Film in seiner Qualitt zu berzeugen wei. Die Geschichte, die das Drehbuch erzhlt, ist perfekt durchdacht und knnte nicht besser geschrieben sein. Auch die Besetzung leistet eine starke Leistung, wobei insbesondere Patrick Wilson vollkommen in seiner Rolle aufgeht.

Zu einer wahren Hollywood-Produktion fehlt grundstzlich nicht viel. Einzig diverse Action-Elemente lsst der Film vermissen, deren Fehlen jedoch noch zu verkraften ist.

Die Blu-ray-Verffentlichung kommt mit einem schicken Pappschuber daher, der eine klassische Blu-ray-Verpackung beinhaltet. Das Bild liegt im klassischen 16:9-Format vor. Darber hinaus umfasst die Blu-ray den Ton in deutscher und englischer Sprache, jeweils in DTS-HD 5.1.

Der Film erhlt eine klare Kaufempfehlung fr alle Film- und Fernsehfans, die gerne spannende Thriller mgen, die nicht unbedingt mit rasanten Actionszenen gespickt sind. "Zipper - Geld. Macht. Sex. Verrat." reiht sich zweifelsohne in die groen Polit-Verfilmungen wie "Die Lincoln Verschwrung" oder "JFK - Tatort Dallas". (dl)

Wertung: 9 von 10 Punkten (9 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.