Hemlock Grove - Das Biest im Biest - Die komplette Staffel 2 (Blu-ray)

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 23.01.2016 | VÖ: 14.01.2016 | Herausgeber: Concorde Video DVD | Kategorie: Serie

Bereits vor vielen Jahren mache sich Netflix als Online-Videothek und dem Versenden von DVDs einen Namen. Im Jahr 2007 weitete man sein Angebot jedoch aus und bot auch einen sogenannten Video-on-Demand-Service an. Über diesen kann sich der Nutzer Inhalte digital auf sein Endgerät zu streamen. Ein Modell, dass heutzutage nicht mehr aus der Medienlandschaft wegzudenken ist und längst nicht mehr nur von Netflix betrieben wird. Dabei wird ber die Video-on-Demand-Angebote nicht mehr ausschließlich Fremdmaterial gezeigt. Inzwischen bietet Netflix auch eine Reihe Eigenproduktionen an, etwa “House of Cards“, das in den vergangenen Jahren hochgelobt wurde.

Dazu zählt auch “Hemlock Grove“, das seit Sommer 2014 von Netflix produziert und auch dort ausgestrahlt wird. Inzwischen umfasst die Serie drei Staffeln - die erste erschien im Oktober 2015 auf Blu-ray und DVD. Die zweite Season folgte am 14. Januar 2016. Die dritte Staffel lief bereits auf Netflix und markiert zugleich die letzte Staffel der Serie.

Der Titel “Hemlock Grove“ steht dabei für eine Stadt im US-Staat Pennsylvania. In der zweiten Staffel wird Peter wieder nach Hemlock Grove zurückkehren, da seine Mutter im Gefängnis sitzt. Weiterhin erlebt Roman seine Verwandlung in einen Vampir.

Als Darsteller sind in der Serie unter anderem Madeleine Martin (“Californication“), Famke Janssen (“Taken“-Reihe, “Nip/Tuck“) sowie Penelope Mitchell (“The Vampire Diaries“) zu sehen.

Nicht zuletzt aufgrund des schon sehr speziellen Horror-Settings dürfte es hier nicht zu dem ganz großen Durchbruch gereicht haben. Aber dennoch hat die Serie eine kleine aber feine Fangemeinde. Unterm Strich hat die zweite Staffel deutlich düsterere und blutigere Momente als die erste - während die Handlung insgesamt eher aufgedunsen wirkt und mühevoll versucht, an die Qualitt der ersten Staffel heranzukommen. Man hätte beim Verfassen des Drehbuchs auch durchaus andere attraktive Wege wählen können, um der Story den letzten Schliff zu verleihen. Unter Umständen lag es aber auch mit daran, dass lediglich zehn Episoden - statt in der ersten Staffel 13 - bestellt wurden. (dl)

Wertung: 6 von 10 Punkten (6 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.