Sport1-Livestreampakete (Sport1+ / Sport1 US)

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 21.11.2015 | VÖ: - | Herausgeber: Sport1 | Kategorie: Technik

Die Sendergeschichte von Sport1 begann vor mehr als 20 Jahren. Unter dem Namen "Deutsches Sportfernsehen" (DSF) ging am 1. Januar 1993 der Spartensender auf Sendung. Im April 2010 erfolgte dann die Umbenennung zu Sport1 sowie die Fusion mit der Internetseite Sport1.de

Seither ist das Sport1-Team augenscheinlich stets bemht, den Umfang der Sportangebote medienbergreifend auszubauen. Der Fernsehsender ist nunmehr auch in nativem HD zu empfangen. Als digitalen Radiosender gibt es Sport1.FM, fr Smartphones diverse Apps und neben einer Hand voll Pay-TV-Sendern ist auch ein digitales Livestreaming-Angebot im Internet an den Start gegangen.

Doch lohnt das Livestream-Angebot des Sendergruppe? Was bieten die Pakete und wie komfortabel ist der Empfang?

So funktionieren die Livestream-Pakete

Drei Pakete werden unter tv.sport1.de angeboten. Das Livestream-Paket Sport1+ sowie das Paket Sport1 US fr je zehn Euro sowie beide Pakete in Kombination fr rund 15 Euro monatlich. Im Angebot ist derzeit der erste Monat kostenlos die Vertragslaufzeit ist auf zwlf Monate festgeschrieben. Der Empfang ist ber Computer, ber Apple- (App oder Browser) und Android-Gerte (nur ber die App) mglich. Die Bildqualitt kann von 348 Kbps. bis zu 3628 Kbps. flexibel vom Nutzer selbst festgelegt werden.

Das bietet Sport1+

Im Paket Sport1+ werden Fuballspiele der italienischen Serie A und der franzsischen Ligue 1 gezeigt. Obendrauf gibt es noch Spiele aus der UEFA Youth League, einer europischen Nachwuchsliga mit geringer Popularitt. Beim Tennissport finden sich alle Turniere der ATP World Tour 1000-Serie sowie ausgewhlte Turniere der ATP World Tour 500 und das jhrliche Abschlussturnier in London. Fr Tennis-Fans ist das Sport1+-Paket somit das umfnglichste Angebot der Profitour der Herren. Ausstrahlungen von Turnieren der ATP 250-Wertigkeit sind ebenso wie ATP 500-Turniere nur vereinzelt im deutschsprachigen Raum zu finden. Drei der vier Grand Slam-Turniere werden von Eurosport gezeigt. Wimbledon luft exklusiv auf Sky. Im Bereich des Motorsports gibt es zudem alle Rennen der Nachwuchs-Klasse ADAC Formel 4.

Das kann Sport1 US

Im Sport1 US-Paket werden an den regulren Spieltagen der NFL jeweils drei Partien (Sunday Night Game, Monday Night Game, Thurday Night Game) gezeigt. Dabei kann man zwischen einem deutschen oder einem amerikanischen Kommentator whlen. Hier war leider aufgrund der spten Rechtevergabe bis Saisonbeginn unklar, wie viel Sport1 exklusiv zeigen wird drfen. Nunmehr sind sonntags zwei Spiele live auf ProSiebenMaxx zu sehen. Die Playoffs werden ebenfalls bei ProSiebenMaxx und Sat.1 zu sehen sein. Die Rechte hierfr sind noch fr die Saisons 2016 und 2017 vergeben.
Zudem zeigt das Online-Sportportal Spox.com alle drei Night-Games, die auch von Sport1 gezeigt werden - im kostenlosen Livestream. Im Bereich des College Footballs werden mindestens 70 Spiele der NCAA gezeigt.

Beim Basketball werden bis zu 120 Spiele der NBA-Regular-Season sowie die kompletten NBA Finals gezeigt sowie 130 Spiele der College Liga gezeigt. Das gilt fr die aktuelle (2015/2016) und kommende Spielzeit (2016/2017). Dies ist aktuell ein wirklicher Mehrwert fr NBA-Fans, die ansonsten komplett in die Rhre schauen. Dazu werden jeweils 60 Spiele der NHL und MLB (MLB bis Ende der Saison 2016) live bertragen. Insbesondere fr US-Sportfans, die nicht schon ohnehin die Sender Sport1 US oder Sport1+ empfangen, drfte ein Abo eine berlegung wert sein.

Fr wen lohnt es sich?

Zehn bzw. 15 Euro im Monat sind keineswegs wenig Geld. Dafr muss das Angebot stimmen. Das Sport1-Angebot ist dabei durchaus vergleichbar mit Streamingangeboten von Netflix, Maxdome und Co. lediglich mit Livesport statt Serien oder Filmen. Auerdem gibt es keine monatliche Kndigungsfrist. Sportfans mssen klar abwgen, welches Sport1-Livestreampaket fr sie interessant sein knnte. Tennis und Fuball oder US-Sport. Oder beides. Je nach Interesse drfte dann die Entscheidung zu einem der drei Paketangebote schnell getroffen werden knnen. Wichtig ist auch, dass der zahlende Kunde nicht bereits das Programm ber sein Pay-TV-Abonnement reinbekommt auer er legt lediglich wert auf das mobile Ansehen.

Im groen und Ganzen bleibt ein positiver Eindruck des Sport1-Livestream-Angebots, das insbesondere durch die Breite an Sportarten berzeugen kann. Ausbaufhig ist hingegen noch die Nutzerbedienung, die Untersttzung von Android-Browsern und der Umfang an Spielen und Matches im Einzelabruf. Eine groe Mediathek sucht man leider vergebens. Einzig bei den Apps gibt es ein kleines Archiv. (dl)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Redcoon

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.