Happy Valley - In einer kleinen Stadt. Die komplette Staffel 1

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 06.02.2016 | VÖ: 22.10.2015 | Herausgeber: Polyband/ WVG | Kategorie: Serie

Beim Thriller-Genre das Rad neu zu erfinden, ist schier unmglich. Es gilt, aus den bekannten Zutaten das Beste zu machen, durch einen mitreienden Plot und vielschichtige Charaktere fr Spannung zu sorgen. Zu guter Letzt muss das Ensemble homogen sein und seine - gut geschriebenen - Dialoge glabuwrdig transportieren. All dies bietet "Happy Valley - In einer kleinen Stadt", sodass die Serie nicht umsonst den BAFTA-Fernsehpreis gewonnen hat. Die komplette Staffel 1 ist nun auf BluRay erschienen. In krftigem Bild und satten Ton werden die ersten sechs Folgen mit jeweils 50 Minuten Laufzeit auf zwei Discs geboten - ummantelt von einem Pappschuber mit abziehbarem FSK-Flatschen.

Im Mittelpunkt steht das berufliche und private Schicksal der engagierten und schwer arbeitenden Polizistin Catherine Cawood (Sarah Lancashire). Sie geht ihrer Ttigkeit in einer kleinen Stadt nach, in der viele der Anwohner drogenabhngig, alkoholkrank und blutjung schwanger sind; im schlimmsten Fall alles drei auf einmal. Ungeschnt inszeniert wird gezeigt, wie Cawoods mhselig gekittete Welt auseinanderbricht, nachdem sie erfhrt, dass man Tommy Lee Rogers, den Mrder ihrer Tochter, aus dem Gefngnis entlsst. Tief berzeugt davon, dass er noch immer eine Gefahr fr andere ist, sucht sie die Konfronation. Die Situation eskaliert schlielich komplett, als ein Entfhrungsfall publik wird, an dem Rogers beteiligt zu sein scheint.

Durch und durch hervorragend gespielt ist diese geschickt geschriebene Krimiserie. Das liegt besonders an der Hauptdarstellerin, die alle Facetten der gebrochenen Figur Catherine Cawood eindrucksvoll portraitiert. Sie ist keine Superheldin, hat sich stattdessen all die Jahre durch Arbeit und Verdrngung am Leben gehalten. Die Frage ber moralische Grundstze gibt der BBC-Produktion dramatische Aspekte und macht sie noch fesselnder als sie ohnehin schon ist. Wre es da nicht wunderbar gewesen, in Interviews mit Cast und Crew ihre Sicht auf die Figuren und Motivation der Rollen zu hren? Diese Chance wurde leider vertan, denn Bonusmaterial sucht man vergebens. Somit ist "Happy Valley" ganz klar top, die Verffentlichung trotz deutscher und englischer Untertitel etwas enttuschend. (bv)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.