Claus von Wagner - Theorie der feinen Menschen

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 19.09.2014 | VÖ: 16.05.2014 | Herausgeber: tonpool Medien GmbH | Kategorie: Kabarett & Komik

Das was Herr Wagner hier in seinem Komdie "Theorie der feinen Menschen", welche im Lustspielhaus Mnchen live aufgenommen wurde, ber die Menschheit und Wirtschaft sagt, darf man zurecht als amsant bezeichnen. So ganz unrecht hat er dann doch auch wieder nicht mit seiner Theorie. Auf humorvolle Art und Weise beschreibt er die Vorgnge unserer modernen konomischen Gesellschaft, in der es sich heutzutage bei vielen Menschen nur um eines dreht: Geld und Macht. Schon allein das Bild vorne auf dem Cover vermittelt einen kleinen Einblick dessen, was viele von uns in einen regelrechten Burn-out drngt, da wir keinen Ausgleich mehr zur ewigen Reizberflutung finden. Andererseits, was aber wren wir ohne den ganzen alltglichen Stress? Da msste unser Leben schon sehr langweilig sein. Ein Leben auf stndiger berholspur, in Abwechslung mit der Suche nach Entlastung.

Es sei wohl Geschmackssache ob man sich diese DVD hufiger anschauen will oder es eher bei ein mal bleibt. Dennoch darf an dieser Stelle gesagt werden, dass es sich lohnt, Herr Wagners ganz eigene Sichtweise ber das Thema Wirtschaft, Geld und konomie anzuhren und seine dazu teilweise witzigen Gestiken bestaunt und von ihnen belustigen zu lassen. Zum Lachen gibt es schon was, wenn man Fan solcher Inszenierungen ist. Ungefhr 129 Minuten kommen Kabarett-Freunde hierbei auf ihre Kosten. Zustzlich sind als Extras noch eine Bildergalerie, sowie ein Interview enthalten. Die Bild- und Tonqualitt ist aufgrund der Live-Aufzeichnung einfach authentisch, hat aber auch gerade deshalb gewisse Einschrnkungen zu verzeichnen. Von der Art her jedoch, wie Claus von Wagner seine Sicht ber die Welt nher bringen will, soll gesagt sein, dass die DVD doch spitzenmig ist. Auerdem kann man sich im Nachhinein mal ernsthaft Gedanken machen, wie wir Menschen doch unsere kurze Zeit auf Erden mit so teilweise unwichtigen Dingen vertun, uns gegenseitig das Leben erschweren und uns dabei auch noch wie die Grten fhlen. Aber macht ja nix, wir leben ja EWIG!!! (cse)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.