Pierre Boulle: Planet der Affen (Roman)

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 08.07.2014 | VÖ: 21.04.2014 | Herausgeber: Cross Cult | Kategorie: Roman

Der Journalist Ulysee Mrou und zwei Wissenschaftler sind unterwegs zum fernen Stern Beteigeuze. Dort entdecken sie etwas Ungeheueres: ein erdhnlicher Planet, den eine hoch entwickelte Zivilisation zu bevlkern scheint. Noch ungeheuerer ist die Tatsache, dass sie nach ihrer Landung auf Menschen treffen. Verstndigungsversuche schlagen jedoch fehl, da sich die Menschen von Soror, so der Name des neu entdeckten Planeten, sich eher wie Tiere verhalten. Durch eine Treibjagd geraten die Expeditionsmitglieder in die Gefangenschaft der herrschenden Art des Planeten: Affen, die sich jedoch kleiden und verstndigen wie die Menschen der Erde und an den Menschen von Soror Forschung betreiben. Mrou gelingt es, mit der Wissenschaftlerin Zira in Kontakt zu treten. Gemeinsam mit ihrem Verlobten machen sie eine Entdeckung, die die wissenschaftliche Elite des Planeten unter der Fhrung des Orang-Utans Zaius erschttert.

Einen wahren Klassiker der Science-Fiction serviert uns Cross Cult auf dem Silbertablett. Anlsslich einer weiteren Kinofortsetzung des Materials bringt uns der Verlag mit Pierre Boulles Roman aus dem Jahr 1963 zurck zu den Wurzeln. Erstaunlicherweise hat der Roman in den letzten 50 Jahren nichts von seinem Charme verloren: Noch immer regen die Schilderungen der Forschungen und die Hybris von Ulysee Mrou, der sich als Mensch als Krone der Schpfung betrachtet, zum Nachdenken an. Das alptraumhafte Ende des Romans liegt einem noch nach Wochen im Magen.

Sehr gelungen ist die Aufmachung des Romans. Neben einem neu gezeichneten Cover von des italienischen Comic-Knstlers Mario Alberti berzeugt auch eine Adaption von Da Vincis vitruvianischem Menschen auf die Physiologie der Affen, das auch die Kapitelberschriften ziert. Die bersetzung von Merle Taeger aus dem Franzsischen liest sich zusammen mit dem flinken Erzhltempo von Pierre Boulle sehr flssig. Alles in allem eine sehr schne Wiederverffentlichung eines wahren Klassikers der Science-Fiction-Literatur unbedingt lesen! (fk)

Wertung: 10 von 10 Punkten (10 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.