Ein Quantum Trost

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 13.11.2008 | VÖ: 06.11.2008 | Herausgeber: Sony Pictures | Kategorie: Film

Seit dem 6. November ist es auch fr die deutschen 007-Fans soweit: Der mittlerweile 22. Teil der Serie luft in unseren Kinos und wird fleiig besucht. Im Vorfeld wurde viel ber diesen Film gesprochen, seitens der Presse wurde viel Kritik geuert, besonders in Bezug auf die Darstellung der Bond-typischen Charakterzge, die in "Ein Quantum Trost" angeblich zu wenig Beachtung finden wrden. berhaupt wrden die fr Bond-Filme typischen Eigenschaften (viel Hightech, typische Sprche usw.) viel zu kurz kommen. Der Film mache so nur bedingt Spa, hie es um mich vom Gegenteil zu berzeugen, war ein Kinobesuch natrlich Pflicht.

"Ein Quantum Trost" spielt direkt nach den Geschehnissen des letzten Teils, "Casino Royal". Bond (Daniel Craigh) mchte sich fr Vespers Tod rchen und findet durch ein Verhr des verhafteten Mr. White (Jesper Christensen) heraus, dass der Geheimdienst von der Organisation, der auch er angehrt, unterwandert wird. Die Spur fhrt ber einen der Maulwrfe nach Haiti. Es beginnt ein gnadenloser Rachefeldzug, der auch dazu fhrt, dass Bond von M (Judi Dench) entmachtet wird, seine Konten werden gesperrt und auch andere Untersttzung findet nicht mehr statt. Die hbsche Ms. Fields (Gemma Arterton) hat auerdem den Auftrag, ihn zurck zu holen und von seinen Aufgaben zu entmachten vergeblich! Auf eigene Faust dringt Bond immer weiter in das Netzwerk von "Quantum" ein und gelangt so schlielich zum Oberhaupt, Dominic Greene (Mathieu Amalric).

Wer auf Action steht, wird mit dem neuesten Teil der Bond-Reihe mehr als glcklich werden! Die Verfolgungsjagden und Kampfszenen sind nicht nur zahlreich vorhanden sondern auch von sehr hoher Qualitt. Auch wenn man schon viel gesehen hat, entlocken die hier gebotenen Szenen dem Zuseher ein staunendes "Wow!". Positiv fllt auerdem auf, dass es auch in Zeiten des Computer-Effekte-Wahns noch handwerkliche Action zu sehen gibt. Die Stunts sind absolut spektakulr und erzeugen ein sehr starkes Gefhl, mittendrin zu sein.

Dass hier kein wirklich typischer Bond-Film produziert wurde, ist durchaus richtig die anfangs beschriebenen Kritiken sind in meinen Augen dann aber zu einseitig. Wieso soll Bond nicht einen Schritt in eine etwas andere Richtung machen, ohne dabei einen vllig neuen Weg zu gehen? Wenn dabei ein so kurzweiliger Film wie "Ein Quantum Trost" herauskommt, der neben der spektakulren Action auch eine gute Geschichte erzhlt und auch in schauspielerischer Hinsicht berzeugt, sollte man mehr als zufrieden sein.

Ein Kinobesuch ist sehr empfehlenswert. Gerade auf der groen Leinwand kommen die Verfolgungsjagden richtig zur Geltung. Die 106 Minuten vergehen wie im Flug und auf Grund der dauernd neuen Actionszenen gibt es absolut keine Lngen. Daumen hoch fr 007! (bf)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.