Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 09.06.2014 | VÖ: 20.12.2013 | Herausgeber: Universum Film GmbH | Kategorie: Serie

Wohl so einige Mnner werden sich hin und wieder fragen, warum ihre Frauen pltzlich an durch die Luft fliegenden Autos Interesse zeigen. Vielleicht liegt es aber demgem nicht nur an den schnen Autos, sondern eher an sympathisch gutaussehenden Schauspielern, die seit Jahren in der Serie "Alarm fr Cobra 11" deutsche Autobahnen unsicher machen.

In der folgenden Staffel darf sich Semir mit seinem altbekannten Partner Andre auseinander setzen, der seit Jahren tot sein sollte, pltzlich aber anscheinend wieder von den Toten auferstanden ist. Fans werden sich ber diese "Auferstehung" bestimmt sehr freuen, sowie auch Semir darber glcklich sein drfte, wogegen sein Privatleben ja gerade etwas am brckeln zu sein scheint. Welche ungelsten Rtsel sich dadurch ergeben, oder wohlgemerkt, wie und ob die Frage beantwortet werden kann, warum Andre die ganzen Jahre doch nicht tot war, trotzdem aber niemand wusste, dass er noch lebte, darf sich der Zuschauer selbst ansehen.

Nach all den Jahren als treuer Fan, kommt die Kritikerin nicht umhin, Semir Gerkan noch immer als "den Cop" zu verehren, der die Sendung am Leben erhlt, und der schlussendlich der Serie "den" ntigen Charme verleiht. Mge Semir der Serie hoffentlich fr viele weitere Jahre erhalten bleiben. Verachten wrde sie aber dennoch nicht die coolen Stunts in jeder Folge.

An der Bild- und Tonqualitt, sowie an den Effekten, gibt es nichts auszusetzen Hollywoodtauglich. Die bildliche Darstellung des Covers ist ebenso mehr als ansprechend. Eine solche langjhrige Kultserie, hat aufgrund der guten Aufmachung, sowie der besten Auswahl an sympathischen Schauspielern, die volle Punktzahl verdient.

"Alarm fr Cobra 11" - fr all diejenigen, die mehr vom deutschen Fernsehen erwarten, als vermeintlich "altbacken-deutsche" Krimis.
(cse)

Wertung: 10 von 10 Punkten (10 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.