Die Wicherts von nebenan

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 12.11.2008 | VÖ: 9.11. 2007 | Herausgeber: Universal | Kategorie: Serie

Die Wicherts sind eine Drei-Generationen-Familie, die unter einem Dach leben: Mutter Hannelore (Maria Sebaldt) und ihr Mann Eberhard (Stephan Orlac), ihre beiden Shne Rdiger (Jochen Schroeder) und Andreas (Hendrik Martz) und zu guter Letzt Oma Kthe (Edith Schollwer). Sie sind eine ganz normale Familie: Eberhard ist Schreinermeister, der seinem Chef fter mal sagt, wo es lang geht. Mutter Hannelore betreibt im Keller des Hauses einen kleinen Getrnkeladen, der ihr ganzer Stolz ist und den sie sich auch nicht nehmen lsst. Rdiger studiert Maschinenbau und Andy soll Medizin studieren, will aber lieber Koch werden. Oma Kthe ist die Mutter von Eberhard, sehr auf Etikette bedacht und mischt sich gerne ungefragt in alles ein. Dass daraus einige Geschichten - lustig, traurig, turbulent - entstehen, drfte klar sein.

50 Folgen lang stand Familie Wichert Hhen und Tiefen durch. Eine groe Fangemeinde verfolgte dabei die von 1986 bis 1991 erstmals gesendete Serie im Vorabendprogramm des ZDF. Die Serie zhlt zu den Klassikern der deutschen Vorabendserien. Auch meine Familie hat diese Serie immer geguckt und ich auch kann mich dunkel daran erinnern, diese Serie als Knirps gesehen zu haben. Daher war ich umso gespannter, diese Serie nun mal wieder zu sehen.

Die Grundkonstellation der Serie hat viel Potential fr Gschichten aus einem realistischen Familienleben. Vor allem die gute und detaillierte Darstellung der kleinbrgerlicher Verhltnisse ist hervorragend und berzeugt daher. Doch irgendwie kommt die Serie nicht richtig in Schwung. Schon der Pilot zieht sich sehr in die Lnge, so dass man fter auf die Uhr schaut. Auch die nchsten Folgen lassen Esprit und Charme vermissen und die Geschichten pltschern so vor sich hin.

Viele Volksschauspieler und einstige Leindwandgren wurden in den Nebenrollen besetzt, was die kleinen charmanten Highlights der Serie ausmacht. Aber weder mit dem grummeligen und oft sehr zornigen Vater Eberhard, noch mit seinem arrogant wirkenden Sohn Andy kann man wirklich Sympathien empfinden. Charme, Witz und Esprit hingegen bringt Maria Sebaldt als Mutter Hannelore in die Serie. Sie sticht hervor und macht vieles wieder wett.

Daher war ich etwas enttuscht, als ich die Serie nach vielen Jahren nun wieder gesehen habe. Ich hatte sie wrmer und heiterer in Erinnerung. Heutzutage hat die Story zu viele Nebenhandlungen, die unbedeutend sind, und die Serie kommt insgesamt nicht richtig in Fahrt

Die DVD-Box ist jedoch erste Sahne: Alle 50 Folgen auf 16 DVDs in einem. Die Box ist schn aufgemacht mit vielen Bildern aus der Serie. Auch jede einzelne der 16 DVDs wurde mit einem eigenen Cover ausgestattet, was nicht blich ist. Bei den meisten DVD-Boxen haben alle DVDs das selbe Cover auch hier wurden schne Bilder von Szenen aus der Serie verwendet, was die Box insgesamt sehr hochwertig macht und in jedem Fall schn aussehen lsst. So etwas stellt man sich gerne ins Regal und verdient daher Extrapunkte.

"Die Wicherts von nebenan" gehrt auf jeden Fall zu den Klassikern und hat nach wie vor eine groe Fangemeinde, deren Herzen beim Anblick dieser DVD-Box hher schlagen werden. Wer jedoch auch noch in Kindheiserinnerungen schwelgt, sollte sich vor dem Kauf dieser DVD-Box doch nochmal eine einzelne Folge ansehen und sich davon berzeugen, dass die Serie doch noch dem entspricht, was man in Erinnerung hat. (sak)

Wertung: 6 von 10 Punkten (6 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.