Russ Meyers Megavixens (Kinoedition)

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 01.03.2014 | VÖ: 29.11.2013 | Herausgeber: WVG Medien GmbH | Kategorie: Film

Russ Meyer, wer kennt ihn nicht?! "Der Knig der Nacktfilme", Low Buget-Drehbuchautor und Regisseur von Erotikfilmen, die alle eins gemeinsam haben: Oberweite ab 120cm aufwrts! Und weil es so schn ist, mchte ich hier mit einem Zitat von Russ Meyer beginnen, das eigentlich alles weitere erklrt: " Htte ich mich nicht so sehr fr Titten interessiert, wre aus mir vielleicht ein groer Filmemacher geworden."

Sein "Haupt-Interesse" hat auf jeden Fall seinen Werdegang geprgt. Nachdem er mit 15 Jahren zu Hause seine ersten Kurzfilme drehte, wurde er zum Kriegsberichterstatter im 2. Weltkrieg. Danach widmete er sich der Fotografie und wurde Fotograf unter anderem, wie sollte es anders sein, fr den Playboy. Nach Grndung seiner eigenen Produktionsfirma 1958 widmete er sich nun nur noch seinen Filmen. Das wichtigste dabei fr ihn: Die Hauptdarstellerinnen, die allesamt riesige Oberweiten haben mussten und diese auch gerne blank vor laufender Kamera zeigen wollten.

In "Russ Meyers Megavixens" geht es um Sheriff Harry (Charles Napier, spter noch zu sehen in Rambo II, Das Schweigen der Lmmer und Austin Powers), der aufgrund des Besitzes einer ertraglosen Silbermine richtig abgebrannt ist, drckt deswegen, in seinem an der Drogengrenze liegendem Revier, fr den Gangsterboss Mr. Franklin gerne mal ein Auge zu. Aber darum geht es ja eigentlich nicht, die Hure Raquel und ihre Freundin Cherry mischen beide mnnlichen Hauptdarsteller ordentlich auf. Als der Sherif fr den Drogenboss einen Kurier erledigen soll, luft alles aus dem Ruder. Aber die Mdels haben dabei immer ihren Spa!

Im Rahmen der "50 Jahre Russ Meyer" entstand ein Sammelwerk der Russ Meyer-Kinoeditionen, wozu auch die Megavixens gehren. Unter anderem gibt es hier noch die Titel Vixen, Supervixens, Motorpsycho, Im tiefen Tal der Superhexen und die liebestollen Hexen. Die Restauration htte dabei definitiv besser sein knnen, aber vielleicht gaben die Low Budget-Master-Bnder einfach nicht mehr her. Im Format 4:3 untermalt in DD2.0 bekommt man immerhin 70 Minuten Brste geboten.

Fazit: Ein 43 Jahre alter Film, der auer Brsten nicht wirklich viel zu bieten hat. Aber Kult ist es auf jeden Fall, denn immerhin waren diese Filme damals wahre "Aufreger", die heute gegebenenfalls um 20:15 auf RTL2 laufen knnten. (mr)

Wertung: 5 von 10 Punkten (5 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.