Trek Nation

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 10.02.2014 | VÖ: 25.10.2013 | Herausgeber: Polyband | Kategorie: Dokumentation

Als im Jahre 1991 Gene Roddenberry, Schpfer der Kult-Serie Star Trek, verstarb, hinterlie er seine Frau Majel Barrett-Roddenberry und seinen Sohn Eugene. Der Sohn, zu dieser Zeit ein Teenager, bekam seinen Vater nur gelegentlich zu Gesicht. Seine Schpfung lie der "Groe Vogel der Galaxie", wie Roddenberry von Freunden und Kollegen gelegentlich genannt wurde, auen vor; Eugene konnte in diesem Alter ohnehin kein Interesse am Phnomen "Star Trek" aufbringen.

Die schier unglaubliche weltweite Anteilnahme am Tod seines Vaters sowie die Begeisterung fr seine Person, wenn er gelegentlich Fan-Conventions besuchte, brachte Eugene Roddenberry ins Grbeln, und er machte sich auf die Suche, mehr ber die ihm unbekannten Seiten seines Vaters zu erfahren. Er fhrte Interviews mit Schauspieler, Autoren, Kollegen und Freunden, um herauszufinden, was das Phnomen "Star Trek" ausmacht und warum sein Vater fr viele der Beteiligten ein solcher Visionr war.

Die vielen Jahre seiner Suche hat Roddenberry Junior zu einem heiteren und einfhlsamen Film zusammengeschnitten. George Lucas, J. J. Abrams sowie zahlreiche andere Wegbegleiter und Fans des geheimnisvollen bervaters kommen zu Wort. berraschend wenige Schauspieler aus den Star-Trek-Serien kommen zu Wort; offensichtlich waren sie nur zu Interviews fr die DVD- und BluRay-Verffentlichungen bereit (zumal sie fr diese meistens noch einmal gut bezahlt werden).

Der Film ist nicht nur fr Star-Trek-Fans interessant, sondern auch fr jeden Menschen mit Sinn fr Familie. Die Bonus-DVD enthlt zahlreiche Extras, zum Beispiel ausfhrliche Fassungen der fr den Film geschnittenen Interviews. Ein kleines Wermutstrpfchen der Verffentlichung ist, dass der Ton nur in englischer Sprache vorliegt zumindest die Off-Ansagen von Eugene htte man bersetzen knnen; das hat bei Michael Moores erfolgreichen Dokumentation sehr gut funktioniert. Auch der vergleichsweise Preis des 2-DVD-Sets drfte wohl nicht jeden fr den ansonsten sehr interessanten Film begeistern.

Wer sich aber Zeit und Geld fr diese Verffentlichung nimmt, der wird mit einer absolut sehenswerten Dokumentation ber einen ungewhnlichen Menschen und ein ebenso ungewhnliches Phnomen der Pop-Kultur belohnt. Eine tolle Ergnzung zu den derzeit erscheinenden Star-Trek-BluRays. (fk)

Wertung: 9 von 10 Punkten (9 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.