Die Richard Wagner Story

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 01.09.2013 | VÖ: 19.07.2013 | Herausgeber: Filmjuwelen (Alive AG) | Kategorie: Film

"Die Richard Wagner Story" ist ein Klassiker fr alle Fans die Schnulzen und Filme aus den 50er lieben.
Das Drama ber den groen Komponisten Richard ist in der gleichen Aufmachung wie der Film "Sissi", mit richtig schnen "alten" Effekten. Ein Hang zur Nostalgie sollte also wenigstens etwas vorhanden sein, um an diesem Film Freude zu finden.

Vom Inhalt her ist der Film so aufgebaut, dass er ber das Leben von Richard Wagner erzhlt. Angefangen bei seinem 20./21. Geburtstag, ber seine Zeit mit seiner ersten Frau Minna, von der er sich trennte, als er sich in der Schweiz in Mathilde Wesendonck verliebt, bis hin zu Knig Ludwig II von Bayern, der ihn in der Zeit, als Richard immer und immer wieder Schulden machen musste um sich ber Wasser zu halten, grozgig untersttze.

In spteren Jahren heiratete Richard Wagner noch einmal und bekam zusammen mit seiner Frau Cosima, welche die Tochter von Franz Liszt war, ein Kind.
Trotz seines schlechten Standes im Leben und der Schulden, hat Richard nie an sich und seinen Meisterwerken gezweifelt. So schuf er Werke wie "Tristan und Isolde", welches er in der Zeit komponierte, als er unsterblich in die verheiratete Mathilde verliebt war, sowie "Lohengrin" oder "Der Ring des Nibelungen".

Richard Wagner hatte damals wie heute sehr viele Verehrer seiner Werke, wie auch sehr viele Gegner und Neider. Gerade aber Knig Ludwig II von Bayern war einer seiner grten Verehrer und lie dies auch Richard Wagner immer wieder spren.

Der Film dauert um die 103 Minuten, ist aber keineswegs zu lange, sofern man sich in das Leben des Richard Wagner vollends versucht hineinzuversetzen.
Die Musikbearbeitung stammt von Erich Wolfgang Korngold und ist sehr stilvoll und schn.

Der Name Richard Wagner drfte wohl vielen Menschen gerade im Zusammenhang mit Knig Ludwig II ein Begriff sein. Vielen Menschen ist er sicherlich auch noch als Komponist ein Begriff. Jedoch lohnt es sich einen Blick auf das Leben von Richard Wagner zu werfen, welcher ein Mann war, der Visionen hatte und fr diese bereit war zu kmpfen koste es, was es wolle. So wird er der Nachwelt noch sehr lange im Gedchtnis bleiben und neuen Knstler Anlass zur Findung ihrer eigenen Kreativitt bieten. (cse)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.