Zwischen den Zeilen

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 15.08.2013 | VÖ: 11.07.2013 | Herausgeber: WDR Media Group (Ascot Elite) | Kategorie: Serie

In der sehr beliebten ARD-Reihe "Heiter bis tdlich" hat das erste Deutsche Fernsehen eine Reihe etwas anderer Krimiserien zusammengefasst, die ihren Fokus mehr auf Komik als auf Thriller-Elementen haben. Da der ernsthafte Krimi bei den ffentlich-rechtlichen zwar sehr erfolgreich ist, aber dadurch auch stark berprsentiert, kommt die Abwechslung gerade Recht. "Zwischen den Zeilen" spielt dabei im Journalisten-Milieu mit seinen typischen Problemen und Stereotypen und integriert diese in teils wirklich absurde Kriminalflle.

In der Mitte des Geschehens steht die gutherzige junge Journalistin Maja Becker. Mit ihrem festen Glauben an das Gute im Menschen schlittert sie immer wieder in die Ermittlungen zu Verbrechen und gert entsprechend heftig mit ihrem zynischen Chef Paul Jacobs zusammen. Gespielt werden die Beiden von Josephine Schmidt und Ole Puppe und harmonieren dabei perfekt. Die Flle sind dabei sehr vielschichtig und reichen von simpler Korruption ber Mord bis zu Organhandel. Und jedes Mal haben die beiden vllig andere Ansichten ber das ntige Vorgehen. Wie die gesamte Serie sind die Flle dabei immer leicht absurd und animieren tatschlich zum Schmunzeln. Untersttzt werden die beiden von den Mitarbeitern der Zeitung: Dem arschkriechenden Jungjournalisten Rajesh und der nicht ganz in Zeitung passen wollenden Jennifer. Der Polizei in Gestalt von Kommissarin Bradulic dagegen gehen die Zeitungsschnffler gehrig auf die Nerven.

Die gesamte Staffel ist beste Vorabendunterhaltung ohne viel Ernst oder Anspruch. Das freche Konzept ist aber gerade fr die ARD sehr jugendlich und frisch. Wer also auf etwas schrge Krimiserien steht (wie bspw. Die amerikanischen Serien "Monk" oder "Psych") kann hier nichts falsch machen. Wie meistens bei ARD Serien fehlt es zwar an ntzlichem Bonusmaterial, aber dafr gibt es 16 Folgen auf vier DVDs. (sc)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.