Professor Balthazar - Staffel 1.2 (Folge 8-13)

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 11.06.2013 | VÖ: 23.04.2013 | Herausgeber: Ascot Elite Home Entertainment | Kategorie: Zeichen & Trick

Vor kurzem haben wir Euch detaillierte Infos zu dem Kinder-Kurzgeschichten-Klassiker Professor Balthazar, in der Rezension zu "Professor Balthazar - Staffel 1.1" gegeben. Natrlich hat Ascot Elite es sich nicht nehmen lassen, uns auch die 2. DVD des erfinderischen und stets lsungsorientierten Professors zukommen zu lassen, so dass ich und meine Kinder, die den Professor ja schon aus der Sendung mit der Maus kennen, auch die nchsten 6 Episoden genieen konnten.

Fr diejenigen, die den Beitrag zur ersten DVD nicht gelesen haben, hier noch einmal ein paar Hintergrundinfos: Professor Balthazar ist ein Erfinder, der eine "Erfindungsmaschine" besitzt. Diese wiederrum erfindet neue Erfindungen, meist Maschinen, die dem Professor und seinen Freunden das Leben erleichtern oder deren Probleme lsen. Die Lsungen sind meist einfach und doch genial, teils realistisch und teils meilenweit an der Realitt vorbei. Nach des Professors langem Denkprozess, wirft dieser seine Erfindungsmaschine an, welche einen bunten Cocktail aus Chemikalien ausspuckt, die der Professor in einem Reagenzglas auffngt. Wird der Inhalt des Reagenzglases nun auf den Fuboden getropft, erscheint die "Lsungsmaschine" oder der "Lsungsgegenstand". Ja hrt sich abgefahren an, und was soll ich sagen, gepaart mit den bunten Farbspielen der 70er, wirkt das Ganze auf den Erwachsenen wie ein kleiner Drogenflash, der aber sobald die Maschine fertig ist, sofort wieder verflogen ist. Da Kinder ja noch unschuldig und rein sind, haben sie diesen Gedankengang zum Glck nicht und genieen einfach die lustigen Ideen des Professors.

Die Restauration im Jahre 2008 fhrte zu einem sehr guten Ergebnis und die Neuvertonung in DD2.0 ist angenehm anzuhren. Eines sollte man sich allerdings immer bewusst sein: Die Zeichnungen stammen alle aus den spten 60ern bis hin zu den frhen 70ern und sind dementsprechend nicht Full-HD-animiert, sondern noch liebevoll am Zeichenbrett entstanden.

Fazit: Ich finde es immer wieder schn, wenn Klassiker restauriert werden und ein Stck Filmgeschichte auf DVD gebannt wird. Natrlich werden diese nie mit einer aktuellen BD vergleichbar sein, haben aber doch durch das Handgemalte, Nichtperfekte ihren ganz eigenen, besonderen Charme. (mr)

Wertung: 7 von 10 Punkten (7 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.