Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 09.05.2013 | VÖ: 12.04.2013 | Herausgeber: Universum Film GmbH | Kategorie: Film

Einer der grten Klassiker des 80er-Jahre Klamauk-Kinos kommt nun auch zu Blu-Ray Ehren. "Auf dem Highway ist die Hlle los" (im Original "Cannonball-Run", was zeigt wie bel damals Filmtitel vergeben wurden) wurde in den Jahren immer wieder kopiert, aber niemals erreicht. Jngere Zuschauer mussten sich entweder mit ganz schlechten Deutschen Kopien oder Filmen wie "Rat Race" zufrieden geben. Zwar gab es auch vorher schon Filme dieser Art, aber diese ist unbestritten der Beste und war 1981 ein entsprechender Publikums-Magnet.

Die Story ist schnell erzhlt: In einem Rhythmus von 2 Jahren findet das Cannonball-Rennen von Kste zu Kste statt. Allerlei skurrile Typen nehmen mit unterschiedlichsten Strategien daran teil. Ziel ist es schlicht als Erster anzukommen. Weitere Regeln gibt es nicht, was dem Konkurrenzkampf zugutekommt. Die Liste der teilnehmenden Schauspieler liest sich wie das Who-is-Who des 80er Jahre Komikerolymps.

Burt Reynolds als Aushngeschild wird flankiert von Showbiz-Gren wie Sammy Davis Jr., Dean Martin, Roger Moore, Peter Fonda und Jackie Chan. Dabei ist der Film gespickt mit Ironie und Selbstzitaten (Roger Moore fhrt bspw. stilecht Aston Martin) und jeder Menge Klamauk. Daher hilft bei vielen Gags ein gewisses cineastisches Hintergrundwissen. Das Ganze macht aber auch 2013 noch jede Menge Spass wenn man den Film einfach geniesst.

Technisch gibt die Verffentlichung ein gemischtes Bild ab. Die Bildqualitt ist deutlich besser als auf der ebenfalls verfgbaren DVD und wohl das Optimum, was aus einem 30 Jahre alten Film heraus zu holen ist. Der Ton dagegen wurde anscheinend nur stiefmtterlich berarbeitet und bietet nur normale Fernsehqualitt. Hier wre deutlich mehr drin gewesen. Da die Blue-Ray aber zu einem erschwinglichen Startpreis angeboten wird kann man ein Auge zudrcken. Der Film ist auf jeden Fall eine Empfehlung wert. (sc)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.