Soul Eater - Vol. 2

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 07.05.2013 | VÖ: 26.04.2013 | Herausgeber: Polyband/WVG | Kategorie: Zeichen & Trick

Nun ist es soweit: Polyband verffentlicht die zweite Box zur beliebten Anime-Serie des Studio Bones und bietet Fans von "Soul Eater" mit den Episoden 14 bis 26 auf zwei DVDs neues Futter fr den heimischen Player. Das Cover wei dabei zu gefallen, besonders weil das FSK-Logo durch einfaches Wenden versteckt werden kann.

Bevor es losgeht, kann man whlen zwischen der deutschen Synchronisation und dem japanischen Original-Ton sehr lblich und leider lngst noch nicht Standard bei der Verffentlichung von Anime-Abenteuern. Deutsche Untertitel ermglichen es sogar, dass man die Helden einmal auf Japanisch reden lassen kann und dabei die Handlung gut mitbekommt. So muss das sein!

Die Soul-Eater-Geschichten sind kurzweilig und mit Liebe zum Detail umgesetzt. Besonders gefallen die Folge, in der die Schler der Shibusen fr eine anstrengende Prfung bffeln mssen und jeder seine eigene Lernmethode demonstriert: Black Star bestraft sein Scheitern mit Sport, Maka und Ox pauken ganz diszipliniert und Soul verlsst sich darauf, mit Schummeleien zu bestehen. Aber auch die Erlebnisse auf dem Geisterschiff oder mit der Hexe Medusa sind absolut sehenswert.

Hrenswert wiederum ist die deutsche Sprachfassung, denn zahlreiche bekannte und hochgradig erfahrene Synchronschauspieler leihen unseren Helden ihre Stimme stellvertretend seien genannt: 80er-Jahre-Teenie-Star Fabian Harloff (bekannt aus zahlreichen Europa-Hrspielen wie "Die Funk-Fchse" oder aus der TV-Serie "Ein Fall fr TKKG" als Anfhrer Tarzan aka Tim) als Black Star oder Manuela Bcker als dessen Partnerin Maka; sie kennt man beispielsweise aus anderen Anime-Produktionen wie "Naruto Shippuden".

Alles in Allem handelt es sich bei "Soul Eater Vol. 2" um eine wirklich hervorragende Verffentlichung. Allerdings ist eine Sache etwas rgerlich: Mit insgesamt 51 Folgen ist die Serie bereits beendet. Deshalb stellt sich die Frage, warum nicht gleich eine komplette Box erscheint. Stattdessen heit es nun wieder: warten, bis es weitergeht bzw. hoffen, dass auch wirklich alle Abenteuer herausgebracht werden. Da drngt sich der Verdacht auf, dass das kommerzielle Interesse einmal mehr im Vordergrund steht. Schade.

Unabhngig davon ist wirklich alles im grnen Bereich: "Soul Eater Vol. 2" ist ein wahrer Anime-Leckerbissen. (bv)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.