Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 29.01.2013 | VÖ: 08.11.2012 | Herausgeber: | Kategorie: Film

Hundeadel? Na das hrt sich ja mal spannend an. Der Herzog von Dingwall hortet das stattliche Familienvermgen schon sehr lange. Zu lange wie die "Erben" meinen. Als der Herzog dann letztendlich doch das Zeitliche segnet, freuen sich die entfernten Verwandten, denn direkte Erben gibt es nicht. Doch was soll das: Der Herzog lies testamentarisch festhalten, dass sein gesamtes Vermgen an seinen Jagdhund Hubert geht, denn immerhin war er sein treuester Gefhrte. Ebenfalls im Testament festgehalten ist, dass das Zimmermdchen Charlotte sich um Hubert kmmern soll. Das gefllt den "Erben", die mit einigem an Reichtum gerechnet haben, natrlich ganz und gar nicht und so wird das Testament von Cousin Cecil angefochten. Als dieser Versuch allerdings klglich scheitert, bringt er die attraktive Pudeldame Coquette ins Spiel um doch noch an seinen Erbteil zu gelangen.

Hrt sich fr mich nach einer Mischung aus "Ein Hund namens Beethoven" und "Pltzlich Prinzessin" an. Ist es dann auch irgendwie. Der Film ist lustig gemacht und bietet auch einiges an tiefgehenden Gefhlsmomenten. Gerade fr Basset Liebhaber ist der Film sehenswert, denn wer sieht seine Hunderasse nicht gerne als Hauptdarsteller eines Filmes in der Flimmerkiste. Dennoch wei ich nicht wo dieser Streifen jetzt ausgegraben wurde. Immerhin ist der Film von 1999 und erscheint erst jetzt (11/2012) auf DVD? Was ist da denn schief gelaufen?

Da der Film wie oben schon geschrieben nun fast 14 Jahre alt ist, kann er natrlich mit neueren Produktionen nicht mithalten. Bildformat 4:3 und als Untermalung steht dem 85 mintigen Film eine Tonspur in Deutsch und eine in Englisch jeweils in DD 2.0 zur Verfgung. Als Extras wird lediglich das Wendecover genannt und mehr gibt es dann auch nicht. Das ist fr heutige Standards definitiv zu wenig!

Fazit: Ein eher durchschnittlicher Film, der kleinere Kinder aber gut unterhalten kann und dem Basset-Liebhaber bestimmt das Herz hher schlagen lsst. Ein klassischer Familienabend Film. Durch sein Alter allerdings nichts fr Technikfans die ein gestochen scharfes Bild erwarten und die Surround Anlage auf Maximallast laufen lassen wollen. (mr)

Wertung: 6 von 10 Punkten (6 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.