Inspector Barnaby - Vol. 16

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 17.01.2013 | VÖ: 04.01.2013 | Herausgeber: Edel Germany GmbH | Kategorie: Serie

Seit 1997 ist er am Ermitteln und ein Ende ist nicht in Sicht. Detective Chief Inspector Tom Barnaby (John Nettles) hat schon eine Menge Krimineller hinter Schloss und Riegel gebracht. Erstaunlich, wie viel Morde in der kleinen Grafschaft Midsomer schon begangen worden sind; eigentlich drfte es in diesem Landstrich so gut wie keine Bewohner mehr geben. Blo gut, dass man dieses dramaturgische Dilemma mit viel Humor nimmt und das Massensterben immer wieder durch ironische Anspielungen thematisiert. Somit ist die britische Krimiserie "Inspector Barnaby", die auf Caroline Grahams Romanen basiert, eine feine Mischung aus Spannung und Humor ganz im Stil der guten alten Agatha Christie.

Die nunmehr 16. Box von Barnaby-Episoden ist frisch erschienen und bietet vier weitere Folgen mit verzwickten Fllen, die es zu lsen gibt. Leider gilt auch dieses Mal: Chronologie Fehlanzeige. Das ZDF strahlt die Serie lediglich lckenhaft und in nicht korrekter Reihenfolge aus. Daran lehnen sich auch die DVD-Verffentlichungen an. Aber gerade weil schon so viele "Barnabys" herausgebracht worden, ist man als Fan diesen Kummer ja gewhnt.

Dieses Mal zu sehen ohne zu viel verraten zu wollen - gibt es:

"Blick in den Schrecken": Hier geht es um Aberglauben und Hokus-Pokus, der in Midsomer gestreut wird, und fr einige Ableben sorgt.
"Tod im Liebesnest": Wer hat Jamie Cruickshank, den jungen und beliebten Kellner, erschossen?
"Tief unter der Erde" lsst Barnaby in eine dunkle Falle tappen.
"Haus voller Hass": Ausgerechnet an den Weihnachtsfeiertagen regiert in einem Herrenhaus Mord und Totschlag Barnaby muss eingreifen.

Alle vier Episoden der neuen Box, die sich optisch an ihre Vorgnger anpasst, sind durchaus amsant und kurzweilig. Man muss jedoch Fan der deutschen Synchronstimme des Inspectors sein, um sie wirklich genieen zu knnen. Norbert Langner ist ein alter Hase im Geschft, jedoch denke ich, dass seine Stimme und seine fr mich leicht geknstelte Art der Betonung, nicht ideal zum Hauptdarsteller passen. Zum Glck gibt es natrlich auch wieder die englische Tonspur, auf die jeder, der die Sprache gut beherrscht zurckgreifen sollte damit stehen knapp 400 Minuten guter Unterhaltung nichts mehr im Weg.
(bv)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.