Alles Nichts oder?!

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 28.12.2012 | VÖ: 30.11.2012 | Herausgeber: Turbine Medien (Rough Trade Distribution) | Kategorie: TV-Sendung

Schick aufgemacht und genauso schrill, wie die Sendung "Alles Nichts Oder?!" kommt die 4 DVD-Box zur gleichnamigen RTL Plus-Kultsendung in den Handel. In den Grndungsjahren des deutschen Privatfernsehens war dort so manches mglich, auch das scheinbar Unmgliche. Pnktlich zum 25. Geburtstag von RTL erschien, von Turbine Medien herausgegeben, die erste und hoffentlich nicht letzte Box mit legendr gewordenen Highlights dieser Sendereihe, und einer illustren Auswahl namhafter Gsten und verrcktester Spielchen.
Zwlf Folgen der ab April 1988 ausgestrahlten Sendungen wurden in das Verffentlichungs-programm aufgenommen. Darunter sind die Gast-Auftritte mit Diether Krebs, Joy Flemming, Jrgen von der Lippe, Hildegard Knef, Werner Schulze-Erdel, Jrg Knr, Helge Schneider, Klaus und Klaus, Harry Wijnvoord und Karlchen. Die Idee von "Alles Nichts Oder?!" ist so simpel, wie genial. Hugo Egon Balder bezeichnet sie mit "Kindergeburtstag fr Erwachsene". Jede dieser Sendungen verfolgte das Ziel, den Moderatoren am Ende so viele Torten, wie mglich ins Gesicht werfen zu lassen. An Hugo Egon Balders Seite begann die TV Karriere der seinerzeit nur regional bekannten Hella von Sinnen. In stndig wechselnden Kulissen und total schrgen (handgeklppelten) Kostmen gestalteten "Das magerschtige Frettchen" (Balder) und "Die fette Schnecke" (v. Sinnen) ihre TV-Auftritte. Alle Gste hatten diverse Aufgaben zu lsen und Spielrunden zu absolvieren. Dabei provozierten die Macher eine Vielzahl spontaner und unmglicher Situationen, die damals ber den Sender gingen.
Alles war mglich, Nichts so geschmacklos um es nicht umzusetzen, Oder doch? Dabei wollten doch Balder, von Sinnen, Rottwinkel, Schmoll, Dreksler, Gahlen u.v.a die absolute "Anarcho-Unterhaltung" kreieren und sich bewusst von der damals erfolgreichen TV-Sendung "Alles oder Nichts" absetzen, was ihnen allen auf phantastisch unterhaltsame Weise gelang.
Die DVD Box enthlt 4 DVDs. Die Scheiben 1-3 beinhalten die Zusammenschnitte der Sendungen. Die 4. DVD enthlt das Bonusmaterial. Bestehend aus eigens zur Verffentlichung produzierten Interviews mit Hugo Egon Balder und Jacky Dreksler sowie Hella von Sinnen. Unterhaltsam und informativ sind die Kommentare der anderen Personen des damaligen Produktionsteams. Alle sehen in der absolut gleichberechtigten Teamarbeit aller, den Schlssel zum Erfolg dieser Sendung und genau das sprt man auch noch nach so vielen Jahren.
Das Bildformat von 4:3 Vollbild entspricht dem damaligen Fernsehstandard. Das Tonformat von Dolby Digital 2.0 Mono ebenso. Die DVD Mens sind bersichtlich gestaltet und ermglichen die Titel-Einzelanwahl. Das Cover ist als Wendecover vorhanden. Die Box ist FSK ab 12 freigegeben. brigens lohnt es sich den Bonus "Heinzelmannen" anzuschauen, auch um die Ursprnge der ungebremsten Kreativitt der gesamten Sendung noch besser nachvollziehen zu knnen. Ein Booklet ist offensichtlich nicht konzipiert worden. Dafr ist die Bonus DVD umso intensiver und informativer.
Fazit: Unterhaltsame, herzerfrischend kreative Bldelei und Frivolitt fr die ganze Familie, die aber niemals unter die Grtelline geht. (al)

Wertung: 10 von 10 Punkten (10 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.