Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 24.12.2012 | VÖ: 06.11.2012 | Herausgeber: Ascot Elite Home Entertainment | Kategorie: Film

Bei "Stille Nacht Das Weihnachtswunder" handelt es sich um einen Weihnachtsfilm der wohl eher seltenen Sorte. Denn dies ist nicht einer der sinnfreien Filme in denen grtenteils Friede, Freude, Eierkuchen herrscht und die Hintergrundgeschichte sehr dnn gestrickt ist. Nein, hier ist durchaus eine interessante Story vorhanden die nicht nur an der Oberflche kratzt.

Der renommiert TV-Regisseur Rodney Gibbons nahm sich der angeblich wahren Geschichte an und drehte mit "Terminator"-Darstellerin Linda Hamilton diesen doch bewegenden Weihnachtsfilm. Hamilton spielt eine deutsche Mutter, die sich mit ihrem Sohn Fritz im Jahr 1944 inmitten der Kriegswirren in eine einsam im Wald gelegene Hte flchtet. Doch es ist der kleinen Familie nicht vergnnt in Ruhe auszuharren bis der Krieg ein Ende findet. Zuerst kommen amerikanische Soldaten mit einem verwundeten Kameraden des Weges, und nach kurzer Zeit kommen auch noch deutsche Soldaten an der Htte vorbei. Eine Eskalation ist somit vorprogrammiert. Allerdings stellt sich die tapfere Elisabeth zwischen die Parteien und versucht die aufgeheizte Situation zu schlichten. Schlielich schafft sie es auch sowohl die deutschen als auch die amerikanischen Soldaten davon zu berzeugen die Waffen niederzulegen. Genau rechtzeitig zu Heiligabend, den die deutsche Frau, ihr Sohn, und die Soldaten gemeinsam feiern wollen. Alle beteiligen sich an den Festvorbereitungen und verbringen ein gemtliches Fest in der kleinen Htte.

Besonders angenehm ist bei diesem Film, dass es sich nicht um eine der allzu hufigen vor Weihnachtskitsch triefenden Liebesgeschichten handelt. Hier wird ein Drama gezeigt, dass trotz der Wirren des Zweiten Weltkrieges, ohne viel Action auskommt. Gerade diese Tatsache macht diesen Film wirklich sehenswert, und ist in der Weihnachtszeit eine mehr als sehenswerte Alternative zu "Kevin Allein in New York". (js)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.