Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 21.12.2012 | VÖ: 09.12.2012 | Herausgeber: Warner Home Video | Kategorie: Serie

Die US-amerikanische TV-Serie "The Wire" wurde produziert von 2002 bis 2008. Der Ex-Polizeireporter David Simon schrieb hierfr die Vorlage. Simon drfte vielen bekannt sein, zeichnete er sich doch ebenfalls verantwortlich fr die erfolgreiche Krimiserie "Homicide". Aus verschiedenen Perspektiven zeigt er in "The Wire", wie sich die Gesellschaft durch Kriminalitt zugrunde richtet. Wie beim Homicide-Vorgnger legt er dabei groen Wert auf vielschichtige Charaktere und Personenkonstellationen. Deshalb sollte man die Episoden auch unbedingt in der richtigen Reihenfolge sehen, um folgen zu knnen: Dann wird man belohnt mit spannenden Ent- und Verwicklungen, getragen von Schauspiel-Talenten wie Dominic West als Det. James "Jimmy" McNulty oder Lance Reddick in der Rolle des Lt. Cedric Daniels. The Wire ist ein Fernseh-Meilenstein im Hinblick auf die Darstellung urbaner Gesellschaftsprobleme.

Mit Staffel 5 sind nun die letzten 10 Episoden von insgesamt 60 erschienen: Die Folgen von jeweils ca. 59 Minuten Lnge haben dieses Mal als roten Faden das Thema Medien und ihren Einfluss auf uns. Sie prsentieren sich auf vier DVDs in einer schlanken Plastikhlle. Optisch fgt sie sich harmonisch ein in die vorherigen Verffentlichungen: Der Titel-Schriftzug dominiert den oberen Teil des Covers - passend zur Medienthematik mit Abbildungen von Zeitungsausschnitten versehen - , whrend Darsteller-Fotos unten zu finden sind.

Das Bild in 4:3 ist kontrastreich und lsst keinen Grund zur Klage zu. Neben dem deutschen Ton in Dolby Digital 2.0 und der originalen englischen Spur (Dolby Digital 5.1) kann der Zuschauer sogar auf Untertitel in beiden Sprachen zugreifen ein Extra, das leider noch immer nicht selbstverstndlich ist und daher lobend erwhnt werden muss.

Darber hinaus sind als Specials enthalten: "The Wire: Das letzte Wort" Eine Dokumentation erforscht die Rolle der Medien; "The Wire: Eine Odyssee" Ein Rckblick auf die ersten vier Staffeln; sowie Audiokommentaren von Dave Simon, Darstellern und Crew. Unterm Strich htte man sich ber etwas mehr Material gefreut quasi als "Abschiedsgeschenk".

The Wire: endlich komplett. Sammler werden sich ber die letzten zehn Episoden und eine knappe halbe Stunde Bonusmaterial freuen, aber sicherlich auch etwas Wehmut empfinden, dass alles vorbei ist. Fr Neugierige zum Hineinschnuppern ist diese fnfte Box jedoch nicht geeignet: unbedingt mit Staffel 1 beginnen! (bv)

Wertung: 9 von 10 Punkten (9 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.