Verliebt in Berlin - Folgen 241-270 (Fan Edition, 3 Discs)

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 04.12.2012 | VÖ: 30.11.2012 | Herausgeber: Edel Germany GmbH | Kategorie: Serie

GZSZ bedeutet "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten"; UU steht fr die nachmittgliche Soap "Unter Uns" bei RTL. Und was heit ViB? Na klar: "Verliebt in Berlin", die deutsche Telenovela, die von 2005 bis 2007 in zwei Staffeln in Sat.1 vor den Nachrichten lief. Die von Grundy UFA und Phoenix Film produzierten Episoden sind die deutsche Antwort auf "Yo soy Betty, la fea" aus Kolumbien.

Im Mittelpunkt der Season 1 steht das ostdeutsche Mauerblmchen Lisa Plenske (Alexandra Neldel), das von der Provinz in die Hauptstadt zieht und in ihrem Job bei einer angesagten Modefirma ihren Mann stehen muss. Dabei hat sie nicht nur mit intriganten Kolleginnen zu kmpfen, sondern auch mit viel Herzschmerz. An diesem ist ihr Chef David Schuld, in den Lisa sich bis ber beide Ohren verliebt hat. Hinzu kommen klassische Serienzutaten wie persnliche Schicksale, Freundschaftsbeweise, emotionale Verstrickungen, Sex und andere Katastrophen oder Konflikte mit den Eltern - und schnell kamen insgesamt 645 Folgen zusammen, bis mangels Zuschauerinteresses Schluss mit Lustig war.

Lngst wurden alle Episoden in mehreren DVD-Boxen auf den Markt gebracht, damit man Lisas Odysseen aufs Neue miterleben kann. Und seit einiger Zeit erscheinen sie noch einmal als "Fan Edition": digitalisiert und im Format 16:9. Die Box 9 mit den Folgen 241 bis 270 ist nun verffentlicht worden und es gibt ein Wiedersehen mit lieb gewonnenen Darstellern wie Neldel, Mathis Knzler, Manuerl Corzez, Lara-Isabelle Rentinck oder Laura Osswald. Ein Highlight hierbei ist sicherlich der Kuss zwischen Lisa und Rokko mehr wird nicht verraten.

Es ist wie bei allen Serien dieses Formats: Entweder man liebt oder man hasst sie. Wenn man sie liebt, strt man sich nicht an der einen oder anderen billig wirkenden Kulisse, an einem geschmacklosen Kostm oder bahnbrechend schlechtem Schauspiel. Dann drfte man in jedem Fall seine Freude an "Verliebt in Berlin" haben, zumal gerade die lteren Darsteller zum Beispiel Lisas "Eltern " Ulrike Mai und Walter Herold ihre Charaktere sympathisch und glaubwrdig herberbringen.
Alexandra Neldel ist jedoch auch mit Wohlwollen sehr anstrengend: Sie bleibt vollkommen blass und es wre vielleicht besser gewesen, man htte sie damals beim Poloturnier nicht entdeckt und zum Casting fr GZSZ eingeladen.

Die Neuauflage bietet jetzt zwar ein Format von 16:9 allerdings musste dadurch ein Teil des oberen Bildes abgeschnitten werden, so dass das klassische rgernis der "halben Kpfe", das man auch von Bearbeitungen von Disney-Filmen wie "Aristocats" oder "Das Dschungelbuch" kennt, in Kauf genommen werden muss. Darber hinaus ist mir schleierhaft, weshalb eine Verffentlichung, die sich explizit an Fans richtet, keinerlei Bonusmaterial enthlt.
Somit ist auch die neunte Box von "ViB" nur eine halbgare Sache. (bv)

Wertung: 5 von 10 Punkten (5 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.