Peter Pan [Blu-ray]

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 02.12.2012 | VÖ: 15.11.2012 | Herausgeber: Walt Disney | Kategorie: Zeichen & Trick

Die Geschichte von Peter Pan, dem Jungen, der nicht erwachsen werden will, kennt wohl jeder. 1904 von J.M. Barrie geschrieben, bertrug er die Rechte an seiner Geschichte an das Londoner Kinderkrankenhaus, dem Great Ormond Street Hospital. Dementsprechend wird auch in der Verfilmung von Disney aus dem Jahre 1952 genau diesem gedankt.

Barrie soll selbst ein sehr kindliches Gemt gehabt haben. Er verstand sich bestens mit den Kindern seiner Nachbarin. Von diesen sind auch die Verlorenen Jungs inspiriert. Sie leben mit Peter Pan als ihrem Oberhaupt in Nimmerland. Sie kmpfen zum Spa gegen die Indianer und klauen sich gegenseitig immer den Schatz. Ernsthaft bekmpft werden hingegen die Piraten mit ihrem Kapitn Hook, dem Erzfeind Peters. Weitere zauberhafte Wesen treiben in Nimmerland ihr Unwesen wie die Meerjungfrauen oder das Krokodil. Nicht zu vergessen natrlich Glckchen, die in Disneys Version Naseweis heit. Das ist ganz interessant, wenn man bedenkt, dass mit dieser hitzkpfigen kleinen Fee alias Tinkerbell eine eigene Animationsreihe entstanden ist.

Generell mit den Namen ist das ein bisschen gewhnungsbedrftig, wenn man nicht durch diesen Disneyfilm zum ersten Mal mit der Geschichte von Peter Pan in Kontakt kam, denn die Brder von Wendy heien nicht wie blich Michael und John (beides englisch gesprochen), sondern Michael und Klaus (beides deutsch ausgesprochen). Das versetzt beim ersten Hren einen kleinen Stich. Ist aber zu verzeihen, wenn man das Entstehungsjahr bedenkt.
Was schon ein bisschen problematischer ist, ist unter anderem die Darstellung der Indianer. Legt das Haus Disney heutzutage sehr groen Wert auf die korrekte Darstellung von Minderheiten, werden hier sehr viele Klischees bedient. Das ist vielleicht teilweise mit dem Entstehungsjahr zu erklren, vielleicht aber auch ein bisschen damit, dass es hier um ein Mrchen geht, bei dem nicht alles so real ist und auch sicher nicht sein soll.

Disney hat "Peter Pan" nun auf Blu-ray neu verffentlicht. Der Film wurde aufwendig restauriert, was man dem Bild deutlich anmerkt. Es wirkt alles frischer und lebendiger, allerdings vielleicht auch ein wenig unscharf auf einem groen Fernseher. Auch beim Ton kann man nicht meckern.

Richtig viel aufgefahren hat man wieder beim Bonusmaterial. Aufwendig und sehr schn anzusehen ist das Making of, bei dem man wieder tief in die Archive gegriffen hat. Auch Walt Disney erzhlt, wieso er unbedingt die Geschichte um den fliegenden jungen erzhlen wollte. Wirklich hrenswert ist auch der Audiokommentar von Roy Disney. Darber hinaus gibt es noch jede Menge Material, das einen tief in die Welt von Disneys Peter Pan entfhrt. Schon alleine wegen dieser umfangreichen Specials lohnt sich der Kauf dieser Blu-ray.

Der Film selbst ist ein echter Klassiker und man schaut immer wieder gerne die Geschichte um Peter Pan, der im Zimmer von Wendy, John und Michael seinen Schatten jagt und dann die drei Kinder mit nach Nimmerland nimmt, damit Wendy nicht erwachsen werden muss. Wir erleben die Abenteuer mit den Piraten, bewegen uns singend durch das zauberhafte Land und lernen das Reich der Phantasie kennen. Wir lachen mit den Verlorenen Jungs ber die Flausen in ihrem Kopf, finden Glckchen wahnsinnig entzckend in ihrer zickigen Art und krhen mit Peter um die Wette. Und wir nehmen alle mit, dass man sich im Herzen immer ein bisschen Kind sein erhalten sollte. Glaube, Vertrauen und Feenglanz! (sak)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.