The Pact (Blu-ray)

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 07.11.2012 | VÖ: 06.11.2012 | Herausgeber: Ascot Elite Home Entertainment | Kategorie: Film

The Pact, also zu Deutsch "der Pakt" ist das Langfilm-Debut von Regisseur Nicholas McCarthy. Grundlage fr den Spielfilm war sein gleichnamiger Kurzfilm "The Pact 2011", welcher auf dem Sundance Film Festival (ebenfalls 2011) die Aufmerksamkeit der Produzenten auf sich zog. Auf die Frage hin, ob es mit dieser Story auch ein Skript fr einen kompletten Spielfilm gbe, antwortete McCarthy: Natrlich, geben Sie mir nur ein paar Wochen fr die Feinheiten. Daraufhin musste er es innerhalb von nur sechs Wochen bewerkstelligen, das Drehbuch fr den Film fertigzustellen. Aber nicht nur das Drehbuch war eine Blitzaktion, auch die Besetzung und Fertigstellung des Filmes wurde innerhalb eines Jahres beendet und so konnte dieser beim darauffolgenden Sundance Film Festival 2012 uraufgefhrt werden.

Dass der Film eine kleine Hau-Ruck-Aktion war, merkt man ihm allerdings gar nicht an, denn er wei durch Handlung, gekonnte Kamerafhrung und bemerkenswerte Inszenierung zu berzeugen. Da kann man wirklich nur hoffen, dass McCarthy, sollte er sich fr einen weiteren Film richtig Zeit nehmen, noch mehrere solcher Kracher raushauen kann!

Aber um was geht es bei "The Pact" eigentlich? Das Haus von Annies krzlich verstorbener Mutter ist kein schner Ort. Voller schlechter Erinnerungen wollte sie eigentlich nie wieder zurck in ihr Elternhaus. Aber nun sind ihre Schwester Nicole und ihre Cousine Liz genau in diesem Haus verschwunden. Die beiden haben das Gebude kurz nach dem Tod der Mutter und Tante betreten und sind seitdem einfach nicht wieder aufgetaucht. Es gibt auf den ersten Blick keine Hinweise oder Spuren, doch Annie bohrt tiefer in der Vergangenheit, um das Geheimnis des Hauses zu lften. Aber es ist nicht so einfach, wie es scheint, denn es ist bse und irgendwie lebendig.

Angesiedelt in der Mistery-Horror-Thriller-Ecke ist "The Pact" trotzdem freigegen ab 16. Grund dafr ist der fehlende Gore-Anteil, denn der Streifen schafft es auch unblutig, den Zuschauer zu fesseln und unter die Haut zu gehen, denn hnlich wie bei "Paranormal Activities" ist es auch hier die unangenehme Atmosphre, die dem Zuschauer einen Schauer nach dem anderen ber den Rcken jagt. Bild und Ton wissen durch hervorragende Auflsung und DTS-HD 5.1 absolut zu berzeugen und machen dem Format Blu-ray alle Ehre. Zudem wird einiges an Extras wie ein Making of, Audiokommentare, weitere Infos ber Drehorte, Darsteller und Regisseur, sowie die bliche Trailer-Show geboten.

Fazit: Trotz kurzer Produktionszeit und keinem millionenschweren Budget, ist mit "The Pact" ein herausragender Film entstanden, der einiges an unerwarteten Wendungen zu bieten hat und definitiv fesselnd unter die Haut geht. Da kann ich nur hoffen, dass McCarthy noch mehr solcher Ideen auf Lager hat und diese auch umsetzen darf. (mr)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.