WWE 13

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 09.11.2012 | VÖ: 30.10.2012 | Herausgeber: THQ | Kategorie: PlayStation 3

Es wird dunkel in der mit Zuschauer gefllten Halle. Es ertnt ein erster lauter Gong. Damit ist klar: Der Undertaker betritt den Ort des Geschehens. Die Fans sind auer sich. In langsamen Schritten geht der "Deadman" seinen Weg Richtung Ring. Dabei erhebt er, bevor er zwischen den Seilen hindurch in den Kampfring steigt, seine ausgestreckten Arme. Die Lichter werden wieder hell. Die Massen jubeln. Nun muss nur noch der Hut spektakulr abgenommen werden. Der folgende grausame Blick ist das Markenzeichen des "Phenoms".

Es fllt sehr frh ins Auge, mit welcher Liebe zum Detail die Entwickler des Spiels "WWE 13" gearbeitet haben. Whrend beispielsweise die Einmrsche der WWE-Superstars bis hin zur letzten Einzelheit programmiert wurden, hat man die originalen Einspieler, die sonst auf den Bildschirmen bei den Shows wie "Smackdown" oder "Raw" zu sehen sind, verwendet. Unterm Strich wird dadurch eine nahezu unbeschreibliche Atmosphre geschaffen, die den Spieler dazu verleitet, die Einmrsche auch nach vielen, vielem Matches nicht zu berspringen.

Gleichwohl das Men augenscheinlich uerst nchtern wirkt, befinden sich hinter den verschiedenen Menpunkten zahlreiche umfangreiche Spielmodi. Die Einzelspieler-Kampagne verbirgt sich, auf den Blick nicht ganz ersichtlich, hinter der "Attitude Era". Dabei startet der Spieler im Jahr 1997, inmitten der Monday Night Wars. Sowohl textlich als auch visuell mit Ausschnitten der damaligen "Raw"-Shows werden dem Spieler frhere Situationen dargestellt, die dann nachzustellen sind. Im ersten Match trifft Shawn Michaels auf Mankind.

Grundstzlich bietet das Spiel nicht zuletzt durch die Online-Funktion eine hohe Langzeitmotivation. Nicht nur viele Trophen lassen sich erobern. Auch zahlreiche Charaktere (etwa JBL, Edge oder Booker T), Arenen, WWE-Titel, Kleidungen und Bonus-Matches lassen sich im Laufe des Spielverlaufs freischalten. Zu Beginn ist gerade einmal die Hlfte der angezeigten WWE-Superstars aktiviert.

Die Technik der PlayStation 3 wird von dem Spiel umfangreich genutzt. So fllt beispielsweise die lange Installationszeit auf. Insgesamt ber 4,2 Gigabyte werden von dem Spiel auf der internen PlayStation-Festplatte belegt. Dies hat den Vorteil, dass lange Ladezeiten, die durch das Lesen der Blu-ray-Inhalte verursacht werden, umgangen werden knnen.

Fr WWE-Neulinge drfte es zunchst schwierig sein, sich an die Steuerung des Spiels zu gewhnen. Wesentliche Probleme stellen dabei das magere Tutorial sowie umstndliche Tastenkombinationen bei Spezialtricks dar. Auch das Abpassen des richtigen Moments zum Kontern stellt keine Freude dar. Wer bereits Erfahrungen mit lteren Spielen der WWE hat, drfte hier einen weitaus lockereren Einstieg genieen. Letzten Endes verhlt es sich hier hnlich, wie mit der frheren "Tony Hawk"-Videospielreihe. Wer erst einmal die Steuerung im Griff hat, erlebt ein grandioses Spielerlebnis. (dl)

Wertung: 7 von 10 Punkten (7 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.