Die Mumins - Box 3

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 02.10.2012 | VÖ: 08.06.2012 | Herausgeber: FM Kids | Kategorie: Zeichen & Trick

Wenn es eine Serie gibt, die die Bezeichnung "TV-Kult" verdient hat, dann ist es definitiv "Die Mumins"! Diese Zeichentrickserie, die auf den Bchern der finnischen Kinderbuch-autorin Tove Jansson basiert, hatte nicht nur Geschichten mit einer spannenden Handlung, sondern auch sowohl einen einzigartigen Zeichenstil als auch faszinierende Musik. Auch die deutschen Synchronsprecher waren sehr gut gewhlt. Die meisten Synchronsprecher waren damals, Anfang der 90er in vielen verschiedenen Zeichentrickserien und -Filmen zu hren, was damals noch durchaus positiv war.

Die etwas lteren freunde des TV-Kult werden sich sicher noch an die Mumins erinnern, doch hier erst einmal fr alle, die sie nicht kennen, die wichtigsten Charaktere: Die Mumins sind eine kleine Familie von Nilpferd-hnlichen Wesen, die zusammen mit ihren freunden im friedlichen Mumintal leben. Die Mumin-Familie besteht nur aus dem Mumin-Papa, der Mumin-Mama und ihrem Sohn Mumin junior, der aber von allen nur Mumin genannt wird. Mumin ist ein abenteuerlustiger Bursche, der im eigentlich berwiegend friedlichen Mumintal immer wieder spannende Abenteuer erlebt. Mumin-Papa trgt stets einen zylinder und schreibt leidenschaftlich gern an seinen memoiren. Mumin-Mama ist schon sehr alt. Sie trgt eine rot-wei-gestreifte Schrze, kocht gerne und ist immer sehr um die anderen besorgt.
Die Mumin-Familie lebt gemeinsam in einem blauen Turmhaus, das von Mumin-Papa erbaut wurde.

Weiterhin leben im Mumintal noch die Freunde der Mumin-Familie, die Snorks, die den Mumins sehr hnlich sehen.
Hierbei handelt es sich um Snork, der davon trumt, ein Luftschiff zu erfinden und seine Schwester Snorkfrulein, Mumins beste freundin, die auch ein bisschen verliebt in ihn ist. Neben den Mumins und den Snorks gibt es noch Herrn Hemul, der wesentlich schlanker als die Mumins ist. Er ist Botaniker und interessiert sich sehr fr Blumen und Pflanzen.
Dann gibt es noch Sniff, eine Art Knguruh, der ein wenig ngstlich ist und meist nur an's Essen denkt. Selbstverstndlich gibt es auch Menschen im Mumintal: Da wre zum einen Klein-My, ein winziges, aber freches Mdchen und dann noch Snufkin, einen geheimnisvollen Jungen, der zwar das meiste Jahr im Mumintal lebt, im Winter aber das Mumintal verlsst und auf Wanderschaft geht. Er spielt gern Mundharmonika und ist ausserem mumins bester freund. Das geheimnisvolle an ihm ist, dass er noch sehr jung wirkt, aber ungewhnlich viel wei, was sonst niemand anderes aus dem mumintal wei.

Die meisten geschichten der Serie sind auf mehrere Episodne verteilt. Einige Geschichten sind sogar drei Episoden lang! Auf der dritten DVD-Box sind folgende 14 (!) Episoden enthalten: Der Leuchtturm, Das Geheimnis des Leuchtturms, Tante Leni, Das schwimmende Theater, Die verlorenen Kinder, Mittsommer, Die groe Explosion, Der goldene Fisch, Der Geist in der Lampe, Der Drachen, Die Hexe, Weihnachten kommt, Das winterliche Sonnenwendfeuer und Der Zauberspruch. Die meisten dieser Geschichten sind sehr spannend und teilweise auch gruselig angehaucht. Im Internet hufen sich Aussagen von Fans, dass sie sich frher jedes mal beim Ansehen dieser Serie gegruselt haben. Auch ich selbst hatte als Kind bei den Mumins immer ein mulmiges Gefhl, als ob jeden Moment etwas schreckliches oder gruseliges passieren knnte.

Das liegt wohl wie bereits eingangs erwhnt an der generell faszinierenden Athmosphre dieser Zeichentrickserie.
Da wre zum einen der einzigartige Zeichenstil. Einen hnlichen Stil habe ich bis jetzt bei keiner anderen Zeichentrickserie gesehen. So haben zum beispiel smtliche Charaktere interessante groe Augen, die einerseits faszinierend, aber gleichzeitig irgendwie beruhigend wirken. Dann wre da noch die Hintergrundmusik: Fantastische, faszinierende, teilweise undefinierbare Klnge, die zu wunderschnen, einprgsamen, teilweise auch gruseligen und/oder sogar bedrohlichen Melodien verarbeitet wurden. Und dann gibt es dort eben noch neben den Mumins und ihren freunden mysterise Wesen und gegenstnde, wie zum beispiel den Kobold mit dem schwarzen panther und seinen Zauberhut, den Ameisenlwen, die Hattifnatten oder die Morra. Zustzlich sind einige geschichten bersinnlich oder sehr phantasievoll angehaucht.

All das macht "Die Mumins" zu einer wahren TV-Kult-Serie aus dem goldenen Zeitalter der Zeichentrickserien.
Leider handelt es sich hier um eine rein deutsche DVD-Box auf der lediglich die deutsche Version der serie zu sehen und zu hren ist. Auf Bonus-Material und einige andere extras, die eigentlich schon seit vielen jahren Standard sind, wie andere Sprachen oder Untertitel wurde komplett verzichtet. Es gibt lediglich zustzlich noch eine trailershow von drei weiteren Serien, die auf DVD erschienen sind.

Freigegeben sind die Mumin-DVD-Boxen ohne Altersbeschrnkung. Da allerdings Standart-Einstellungen auf den DVDs fehlen, muss ich doch mehr Minus-Punkte geben als mir selbst lieb ist und die Serie eigentlich verdient htte. Inhaltlich gebe ich der Serie an sich die volle Punktzahl. freunde des TV-Kult und solche, die es werden wollen sollten auf jeden Fall einen Blick riskieren! (drh)

Wertung: 6 von 10 Punkten (6 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.