U-225 - Gefangen in der Tiefe

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 01.10.2012 | VÖ: 23.08.2012 | Herausgeber: Polar und Medienfilm GmbH | Kategorie: Film

Mit "U-225 - Gefangen in der Tiefe" kommt ein weiterer U-Boot Film aus lngst vergangenen Tagen (1954) wieder an die Oberflche. Was Filmemacher an U-Booten so fasziniert ist relativ leicht zu erraten: Die Enge der schwimmenden Grber erlaubt es, eine absolute Dichte in eine Story zu bringen. Zudem ist jedes U-Boot per Definition von einer Vielzahl von Gefahren umgeben.

Dadurch ist die Spannung fast schon selbsterzeugt. Neben vielen Genreklassikern ("Das Boot", "Jagd auf roter Oktober") kommen dabei aber auch sehr viele mittelprchtige Filme heraus. "U-225" liegt irgendwo zwischen dem Mittelma und der Genre-Spitze.

Es geht um das Namensgebende italienische U-Boot, welches im zweiten Weltkrieg die Besatzungen von zwei torpedierten und versenkten Dampfern aufnimmt. Zuerst eine bunt zusammengewrfelte Mannschaft des ersten Dampfers. Vom zweiten schaffen es nur drei Personen: der Britische Ltd. Carter, ein weiblicher Leutnant aus dem Hilfscorp und ein junger Rekrut.

Nach der Rettung gibt es dann die gewohnten Storylines: Personen die sich gerade erst kennengelernt haben sind unter Wasser auf engem Raum eingesperrt, woraus sich natrlich viele Probleme und Spannungen entwickeln. Dazu kommen die Bedrohungen von auen, denn der Feind lauert noch immer im Meer. Als das Boot dann selbst in Seenot gert, scheint das Ende unweigerlich gekommen. Doch noch immer hofft die Mannschaft auf Rettung.

Das ganze wird spannend, aber gnzlich uninspiriert erzhlt. berraschungen in Story und Charakteren gibt es leider zu bestaunen. Und die Spannung reicht dann eben nicht an die beklemmende Atmosphre der oben genannten Klassiker ran. Die Schauspieler liefern eine solide Leistung und die Ausstattung ist fr das Jahr 1954 als gut zu bezeichnen. Genre-Fans drfen also durchaus einen Blick riskieren. Der normale Zuschauer wird mit dem Film aber kaum warm werden. Bild- und Tonqualitt sind Mittelma, fr das Alter aber so hinnehmbar. (sc)

Wertung: 6 von 10 Punkten (6 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.