Frasier - Die komplette erste Season

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 04.09.2008 | VÖ: 04.09.2008 | Herausgeber: Paramount Home Entertainment | Kategorie: Serie

Die Serie "Frasier" wurde von 1993 bis 2004 vom US-Sender NBC produziert. Es handelt sich hierbei um ein Spin-Off der beliebten Sitcom "Cheers". Schon dort verkrperte der Schauspieler Kelsey Grammer den Psychologen Dr. Frasier Crane. Anfangs war die Rolle nur fr eine kurze Zeit eingeplant, doch Frasier Crane mauserte sich zu einer richtigen Nebenfigur in Cheers. Als die Serie im Jahr 1993 eingestellt wurde, hat man um die Figur des Frasier Crane eine neue Sitcom namens "Frasier" gestartet. Die Serie schaffte es auf elf Staffeln und wurde zu einen der erfolgreichsten Sitcoms, die jemals produziert wurden. Unzhlige Auszeichnungen und Rekord-Gehlter fr die Darsteller waren die Folge.

Nachdem die Original-Fassung von Frasier schon komplett auf DVD erschienen ist, hat man nun auch die Mglichkeit, sich die erste Staffel der deutschen Fassung der Serie auf DVD zuzulegen. Hierzulande geniet Frasier keinen groen Bekanntheitsgrad. Das liegt daran, dass die Serie zu sehr undankbare Sendezeiten ausgestrahlt wurde. Dennoch gibt es auch in Deutschland eine nicht zu unterschtzende Fangemeinschaft.

Nach der Scheidung von seiner Ehefrau Lilith zieht Dr. Frasier Crane von Boston (der Spielort von Cheers) zurck in seine Heimatstadt Seattle. Dort lebt er nicht nur in einer traumhaften Wohnung, sondern bekommt auerdem noch bei dem Sender "KACL" die Mglichkeit im Rahmen einer eigenen Sendung als Radiopsychologe zu fungieren. Es scheint also alles perfekt zu sein. Doch schon in der ersten Folge der Serie ndert sich etwas Wesentliches. Sein Vater, ehemaliger Polizist, der aufgrund einer Schusswunde unter seiner Hfte zu leiden hat, zieht zu ihm. Dieser bringt auch seinen Hund Eddie mit in die Wohnung. Auerdem hlt sich die Physiotherapeutin seines Vaters sehr oft in der Wohnung auf. Diese Faktoren sorgen dafr, dass wenig Langeweile und viel Konfrontationspotential aufkommt. Weitere wichtige Nebenfiguren sind Frasiers Bruder Niles und Roz, die Produzentin seiner Radiosendung.

Wie bei fast allen Sitcoms braucht man auch bei Frasier einige Zeit, um warm zu werden mit den Figuren und der Geschichte. Ich persnlich habe die Serie vorher nie gesehen. Der Name war mir aber ein Begriff und ich habe auch einige Bilder damit verbunden, da man frher beim Zappen immer mal wieder auf die Serie gestoen ist. Als ich mir die ersten Folgen der DVD-Box angeschaut habe, wirkte die Serie zu beginn noch sehr trocken und steril auf mich. Gerade die Zwischentitel, die die einzelnen Szenen einleiteten, waren fr mich fremd und haben mich aus dem Sehfluss gebracht. Doch das hat sich nach einigen Folgen gegeben. Gerade Frasier Crane ist eine Figur mit sehr viel humoristischen Potential. Aber auch die Nebenfiguren ergnzen sich sehr gut und sorgen fr viel Situationskomik und schon in den ersten Folgen fr Running Gags, ber die man sich immer wieder amsieren kann. Sobald man ein wenig in die Serie abtaucht, kann man nicht genug davon kriegen. Die anfangs als strend empfundenen Zwischentitel betrachtet man pltzlich als Ergnzung und man beginnt jede einzelne Charaktere zu mgen, allen voran Frasier Crane, der nach auen hin der Serise und elitre Psychologe sein will, dies aber eigentlich gar nicht ist.

Die DVD Box der ersten Staffel beinhaltet neben den 24 Folgen in deutscher und englischer Sprache, wenn man von den Standarttexten auf der Hlle absieht, leider keinerlei Bonusmaterial oder Zusatzinformationen. Die Box ist schn und unaufwndig gestaltet. Fans der Serie und allen Freunden von amerikanischen Sitcoms kann man diese DVD-Verffentlichung nur ans Herz legen. Die Serie ist schon jetzt ein Klassiker, auch wenn man aus der DVD-Box sicherlich mehr htte machen knnen. (sk)

Wertung: 7 von 10 Punkten (7 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.