Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 04.10.2012 | VÖ: 24.08.2012 | Herausgeber: Edelkids (Edel) | Kategorie:

Die "Wilden Kerle" sind wieder da. Diesmal in Form der dritten Hrspiel-CD. Anfang des Jahres hatten wir ja bereits das Vergngen, die ersten beiden Hrspiel-CDs fr Euch zu rezensieren. Fr diejenigen, die das verpasst haben, hier noch mal die Links: "Die wilden Kerle Hrspiel 1"; "Die wilden Kerle Hrspiel 2"

Zu den Wilden Kerlen an sich muss man, glaube ich, nicht wirklich viel schreiben, denn nach dem ausgelsten "Wilde Kerle Hype" nach dem erfolgreichem Kinofilm mit zig Fortsetzungen, sollten sie wirklich jedem ein Begriff sein. Natrlich hat die Merchandise-Industrie diesen Hype erkannt und demzufolge alles rausgehauen, was sie zu bieten hatte und hat offensichtlich auch alles mit Erfolg an den Mann, oder besser das Kind gebracht! Welches fuballbegeisterte Schulkind hat heute nichts von den Wilden Kerlen? Richtig. Keins!

Sollte einem dieser Boom doch entgangen sein, hier noch einmal ein paar Eckdaten: Bei den "Wilden Kerlen" geht es um die wichtigste Nebensache der Welt: Fuball! Hinter den "Wilden Kerlen" verbirgt sich folgerichtig ein Fuballteam, was sich wie folgt zusammensetzt: Der Anfhrer Leon, der Slalomdribbler, Torjger und Blitzpasstorvorbereiter (Sturm). Leons Bruder Marlon, die Nummer 10 (Mittelfeld). Raban, der Held und Tollpatsch (Ersatztorjger). Der Halbwaise Jojo, der mit der Sonne tanzt (Linksauen). Markus, der Unbezwingbare (Torwart), dessen Vater Fuball hasst und seinen Sohn lieber auf dem Tennisplatz sehen wrde. Vanessa, die Unerschrockene (Mittelfeld) das einzige Mdchen der Mannschaft, die aber auch jedem Jungen das Leder abknpfen kann und nahezu jeden Elfer versenkt (sogar in Pumps!), Und zu guter Letzt Deniz, die Lokomotive (Strmer, und zwar berall), der Sohn des Strmerstars Erol Yildiz vom 1.FC.Trainer der Mannschaft ist Willi der Kioskbesitzer, der fast selbst einmal Fuballprofi wurde.

Die Handlung des dritten Hrbuches setzt nahtlos an der letzten Folge aus CD 2 an. Die "Wilden Kerle" haben ihre ersten Spiele gewonnen, aber Markus Vater will seinen Sohn immer noch lieber beim weien Sport und nicht beim Fuball sehen. Also lassen sich die "Wilden Kerle" auf einen Deal mit ihm ein: Ein Match gegen die Jugendmannschaft des 1. FCs. Bei einem Sieg, sponsort Markus Vater die Mannschaft seines Sohnes und wird ihn nie wieder zum Tennis zwingen. Bei einer Niederlage muss sich die Mannschaft allerdings auflsen und Markus wird nur noch auf dem Tennisplatz und nie wieder auf dem Bolzplatz stehen. Ein hartes Match steht der Mannschaft bevor, gerade auch weil Erol Yildiz seinen Sohn professionell trainieren sehen mchte, und nicht bei irgendwelchen Bolzplatzt-Kickern! Daher ist der arme Deniz hin und her gerissen. Seine Freunde oder sein Vater? Die "Wilden Kerle" oder der "1.FC"? Wie wird er sich entscheiden?

Der Titelsong "Be Wild" erffnet erneut das Hrspiel und man ist auch hier sofort wieder im Thema. Das Hrspiel ist nahezu identisch mit der Tonspur der DVD, wird aber zustzlich von einem der Hauptdarsteller "erzhlt". Das verbessert das Verstndnis der Tonspur und macht das Hrspiel rundum stimmig. So erzhlt hier Deniz, der Strmer, die erste Episode (Die Zerreisprobe) und Markus, der Torwart, die zweite Episode (Die 8. Dimension). Natrlich zeigt sich auf der Rckseite der CDs die Fortsetzung des Sammlerrckens, welcher, sobald alle CDs im Regal nebeneinander stehen, ein gigantisches Wilde Kerle-Logo erblicken lassen wird.

Fazit: Auch die dritte CD "Der Teufelstopf" ist wieder ein durchaus gelungenes und sehr gut produziertes Hrbuch, welches das Herz jedes fuballbegeisterten Kindes hherschlagen lassen wird. Ein absolutes Muss fr die 1. Mannschaft von morgen! (mr)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.