Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 08.09.2012 | VÖ: 06.09.2012 | Herausgeber: Paramount Home Entertainment | Kategorie: Serie

In "VICTORiOUS" geht es um Sngerin Tori Vega (Victoria Justice) die die "Hollywood Arts"- High School fr darstellende Knste besucht. An ihrem ersten Tag an der Schule trifft sie bereits all ihre Freunde, die sie die gesamte Serie ber begleiten. Und das dauert nicht lange, denn bereits nach der dritten Staffel ist Schluss mit "VICTORiOUS".

Der Sender Nickelodeon setzte die Serie nach nur kurzer Zeit ab, was laut Aussage des Produzenten Dan Schneider nicht selten vorkme. Oft sei das Ende einer Serie bei dem amerikanischen Kindersender bereits nach 60 Folgen erreicht. Die Absetzung der Serie ging nur vom Sender aus, denn die gesamte "VICTORiOUS"-Crew wre beriet gewesen weitere Folgen zu drehen.

Jetzt ist allerdings erst einmal der zweite Teil der ersten Staffel erschienen und alles dreht sich um Tori, die Suche nach ihrem eigenen Platz in Hollywood und spannende Geschichten mit ihren Freunden Andre Harris, Robbie Shapiro, Rex Powers, Jade West, Cat Valentine und Beck Oliver. Bei der Clique handelt es sich wie blich in solchen Teenie-Serien, um eine bunte Mischung.

Andre untersttzt Tori in jeder Lage und ermutigt sie an der Schule zu bleiben und nicht aufzugeben. Robbie ist wohl der seltsamste Junge der Gruppe, denn er ist Bauchredner und trgt seine Puppe stndig mit sich rum, sodass sie ihm und seinen Freunden als lebende Person vorkommt.

Alles in allem ist "VICTORiOUS" eine der blichen amerikanischen Teenie-Tv-Serien und drfte fr das Nickelodeon-Publikum genau das Richtige sein. Kein Wunder, denn der Produzent war Dan Schneider, der bereits bei erfolgreichen Serien wie "Drake & Josh", "Zoey 101" und "iCarly" mitgewirkt hat. (js)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.