Rita rockt - Staffel 2

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 14.08.2012 | VÖ: 29.06.2012 | Herausgeber: Polyband/WVG | Kategorie: Serie

Nicht zwangslufig drfte der Name Nicole Sullivan jedem deutschen Fernsehzuschauer gelufig sein. Dennoch werden viele die Schauspielerin in dem einen oder anderen Format gesehen haben. In den Vereinigten Staaten wurde die 42-jhrige New Yorkerin ab 1995 durch die beliebte Sketch-Comedy "Mad TV" bekannt. Dort war sie bis 2001 in verschiedenen wiederkehrenden Rollen zu sehen. Danach folgten weitere Gastauftritte bis 2005. Nach zahlreichen kleinen Projekten bernahm sie in "The King of Queens" ab der vierten Staffel die feste Rolle der Holly Shumpert ein und verkrperte diese bis zum Ende der Serie ihm Jahre 2007. Es folgten Gastauftritte bei "Boston Legal", "Immer wieder Jim" und "Scrubs Die Anfnger" sowie endlich ein eigenes Format.

Eine ganze Weile musste sich Sullivan stets mit Nebenrollen zufrieden geben. 2008 ging ihre eigene Sitcom unter dem Titel "Rita rocks" (zu deutsch: "Rita rockt") auf Sendung. Dabei war die Serie lediglich bei dem Kabelsender "Lifetime" auf Sendung mit minderem Erfolg. Nach jeweils 20 Episoden in zwei Staffeln stellte der Sender noch whrend der laufenden Ausstrahlung der zweiten Staffel das Format ein. Die Einschaltquoten blieben seinerzeit deutlich unter den Erwartungen zurck. Hierzulande konnte "Rita rockt" auch nicht wirklich Fu fassen. Nach der deutschen Erstausstrahlung im Pay-TV bei TNT Serie, folgte im Oktober 2010 die Free-TV-Ausstrahlung im Nachmittagsprogramm von VOX.

Inhaltlich handelt die Comedy von Rita Clemens (Nicole Sullivan), die neben ihrer beruflichen Ttigkeit und der Erziehung ihrer Tocher Hallie beginnt, eine Rockband aufzuziehen. Dabei ist es nicht immer einfach, alles unter einen Hut zu bekommen. So fllt etwa ein wichtiges Mutter-Tochter-Gesprch an, als Rita ein Kondom in der Geldbrse von Hallies Freund findet.

Bei "Rita rockt" scheint irgendwie gar nichts zu stimmen. Die Gags sind nicht aufeinander zugeschnitten die eingespielten Lacher kommen eher unverhofft einher. Thematisch siedelt die Serie mit einer konsequenten Rahmenhandlung zwischen Sex, Drugs and Rock 'n' Roll an. Politische oder gesellschaftliche Themen finden sich in dieser leichten Unterhaltungsserie nicht wieder. Schade, dass das Format nicht die ntige Untersttzung beim Publikum fand. Dabei htte man Nicole Sullivan durchaus eine langfristige Hauptrolle gegnnt, zumal sie keineswegs Schuld daran hat, dass die Serie nach zwei Jahren eingestampft wurde.

Bereits seit April 2012 ist die erste Staffel im Handel erhltlich. Umso weniger berraschend erfolgt nun die Verffentlichung der letzten 20 Episoden "Rita rockt". Fans der Serie oder von Nicole Sullivan kann eine uneingeschrnkte Kaufempfehlung zugesprochen werden. Die Chance, die Serie nochmals aktiv im Fernsehen verfolgen zu knnten, scheint derzeit nicht gegeben zu sein.

Die Serie kann sowohl in Deutsch als auch in der englischen Originalfassung gesehen werden (Dolby Digital 2.0). Das Bild ist im 16:9-Format und unterliegt einer DVD-blichen Bildqualitt. Die Laufzeit umfasst insgesamt 460 Minuten. Extras oder weitere Special-Features finden sich auf den drei Silberlingen nicht. (sz)

Wertung: 5 von 10 Punkten (5 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.