Polizeiruf 110 - Box 2: 1972-1973

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 05.08.2012 | VÖ: 13.04.2012 | Herausgeber: Studio Hamburg Enterprises | Kategorie: Serie

In der Reihe DDR TV-Archiv wurden vom Studio Hamburg dankenswerterweise endlich, die zum Kultstatus avancierten Krimis aus der DDR Fernsehserie "Polizeiruf 110" in einer DVD Reihe aufgelegt.
Die Box Vol. 2 enthlt 8 Folgen dieser beliebten Krimiserie des DDR-Fernsehens aus den Jahren 1972-1973. Anders als in den Produktionen des westdeutschen "Tatort" ging es nicht nur um die Aufklrung diverser Verbrechen, sondern auch um ein Stck Wirklichkeit des "DDR- Realsozialismus". Dabei wurde einerseits ein Teil der Arbeitsweise der "Staatsorgane" fernsehgerecht sichtbar gemacht, andererseits in den einzelnen Fllen ein wirkliches Bild des DDR-Alltags aufgezeigt, der sich wohl teilweise sehr heftig von der blichen Partei-Propaganda unterschied. Anfangs als Gegenstck zum "Tatort" gedacht, bekam der "Polizeiruf 110" eine zahlreiche Zuschauer- und Fangemeinde.
Ebenso interessant drfte die Tatsache sein, dass sich diese Krimiserie zum Exportschlager des DDR-Fernsehens erweisen sollte. Die Senderechte wurden in zahlreiche Lnder und, recht devisentrchtig, auch an die ARD verkauft und dort in den 3.Programmen ausgestrahlt.
Die 8 Folgen der vorliegenden DVD-Edition sind, bis auf die beiden letzten Folgen, noch in s/w gedreht. Auf den DVDs befinden sich folgende Filme:
Das Ende einer Mondscheinfahrt/In derselben Nacht/Siegquote 180/Gesichter im Zwielicht/Alarm am See/Freitag gegen Mitternacht/Vorbestraft/Der Ring mit dem blauen Saphir.
Die Flle wurden allesamt von der "Einsatzgruppe Fuchs", den gesellschaftlichen Zielvorgaben entsprechend verfolgt und natrlich auch gelst. Der beliebte Schauspieler Peter Borgelt verkrperte den souvernen Oberleutnant Fuchs, dem Leutnant Vera Arndt (Sigrid Ghler) und Oberleutnant Hbner (Jrgen Frohriep) erfolgreich bei der Verbrechensbekmpfung zur Seite standen. Teamarbeit stand trotz der Dienstgradunterschiede im Vordergrund und stand synonym fr die "Kraft des Kollektivs".
In den einzelnen Filmen kamen eine Reihe von bekannten und beliebten Fernsehschauspielern zum Einsatz, manche mehrfach in unterschiedlichsten Rollen, andere nur als Gastauftritt. Die Regisseure der Filme wechselten stndig. Insofern war fr sie der "Polizeiruf 110" ein ideales bungsfeld und oftmals der Start zu einer persnlichen Karriere.
Bild und Ton der Filme sind in Anbetracht des Alters sehr gut aufgearbeitet worden. Das Bild ist im damals blichen 4:3 Format geblieben. Das DVD Men ist bersichtlich und funktionell perfekt gestaltet. Das beiliegende Booklet enthlt auf den 12 Seiten interessante Hintergrundinformationen zur Serie im Zusammenhang mit Umfeld und Zeit. Als Bonus-Extra gibt es auf der 3.DVD ein ca. 38 mintiges Exklusives Interview mit dem Schauspieler Stefan Lisewski, der die Hauptrolle des Kapitns in der Folge "Das Ende einer Mondscheinfahrt" spielte.
Der Ton ist in Dolby Digital 2.0 Verfahren entsprechend gut hrbar. Die Aufnahmen im damals blichen Mono-Tonverfahren sind insgesamt tadellos aufgearbeitet worden. (al)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.