Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 10.08.2012 | VÖ: 29.05.2012 | Herausgeber: Polyband | Kategorie: Serie

Kaum ein Detektiv ist so bekannt wie Sherlock Holmes. Der britische Fernsehsender BBC hat die Geschichte um den Privatermittler und seinen Freund und Helfer Dr. Watson reichlich entstaubt und in die heutige Zeit versetzt, ohne den Charakter der Hauptfigur zu sehr zu verndern. Bei einer derart bekannten Figur ist das ein Wagnis jedoch eines, das mehr als gelungen ist.

Sherlock ist hochintelligent, verfgt ber einen scharfen Verstand, eine beeindruckende Auffassungsgabe und eine auergewhnlich detaillierte Wahrnehmung. Seinen intellektuellen Fhigkeiten stehen jedoch ein Mangel an Sozialkompetenz und Emotionalitt gegenber. Zudem ist Holmes exzentrisch, nikotinschtig und manchmal geradezu kindisch. Menschlich ist er an seinen Auftraggebern grundstzlich nicht interessiert und stt sie hufig mit seiner arroganten, versnobten Art vor den Kopf, ebenso wie seinen Mitbewohner, Assistenten und Freund Dr. John Watson. Er wei, dass ihm in Bezug auf seinen Verstand kaum einer das Wasser reichen kann und weist andere gerne darauf hin. Vornehme Zurckhaltung sind ihm ebenso fremd wie Gefhle, abgesehen von seinen Schwchen ist er die personifizierte khle Rationalitt. Umso mehr irritiert es ihn, als er in "Die Hunde von Baskerville", der zweiten Episode der zweiten Episode tatschlich einen mysterisen Geisterhund zu sehen glaubt. Doch steckt weit mehr dahinter als eine banale Spukgeschichte, denn scheinbar ist ein vehement abgeriegelter Militrsttzpunkt in das Geschehen involviert. Und es ist nicht das erste Mal, dass Sherlocks Flle mit Staatsgeschften in Verbindung stehen in der ersten Folge, "Ein Skandal in Belgravia", wird er gar vom Knighaus engagiert. Das Staffelfinale bildet "Der Reichenbachfall", in dem Sherlocks Widersacher Moriarty alles daran setzt, den ffentlichen Ruf des Detektivs zu zerstren.

Wie bereits in der ersten Staffel sind die Episoden auch hier jeweils an einen oder mehrere Originalgeschichten des Holmes-Erfinders Arthur Conan Doyle angelehnt, Insider knnen zudem Anspielungen auf andere Verfilmungen erkennen. Viele dieser Hintergrnde werden auch im beiliegenden Booklet erlutert, das dankenswerterweise mit einer Spoiler-Warnung beginnt. Auerdem werden die wichtigsten Freunde und Gegner des Sherlock Holmes vorgestellt. Zustzlich bietet die DVD-Box ein Making-of und Audiokommentare zu zwei der drei Episoden.

Wer zur zweiten Staffel von "Sherlock" greift, erhlt eine spannende, intelligente Krimiserie auf hchstem Niveau. Die Darsteller sind durch die Bank berzeugend, die Flle knnten interessanter kaum sein, und Holmes-Fans knnen sich an den zahlreichen Querverweisen erfreuen. Daher gehrt "Sherlock" definitiv zu den besten Serien, die die BBC in den vergangenen Jahren produziert hat. (ck)

Wertung: 9 von 10 Punkten (9 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.