Wer ist die Braut

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 27.06.2012 | VÖ: 06.06.2012 | Herausgeber: Sunfilm Entertainment | Kategorie: Film

Was die Handlung angeht, greift "Wer ist die Braut" auf mehr oder minder Bekanntes zurck: Die ebenso schne wie liebenswerte Lara Taylor mchte nichts lieber tun, als ihren Freund, den Autor James, zu heiraten - allerdings unbehelligt von der ffentlichkeit, doch da sie dummerweise ein Hollywood-Star ist, lauern ihr die Paparazzi berall auf, und alle Tricks helfen nicht, um sie davor zu schtzen. Selbst als sich das Liebespaar auf die kleine schottische Insel Hegg zurck zieht, ist ihr ein lstiger Fotograf auf der Spur. Doch schnell scheint eine Lsung fr das Problem gefunden: Katie, die einzige unverheiratete Frau auf Hegg, soll James zum Schein heiraten, um die Presse abzulenken - die ausgerechnet von ihrer Mutter gegen eine ordentliche Summe verstndigt wurde. Obendrein verschwindet Lara auch noch direkt vor der geplanten Hochzeit. Nicht die besten Voraussetzungen also, und die Situation wird auch dadurch nicht besser, dass Katie in der Aufregung bei der Scheinzeremonie versehentlich mit ihrem eigenen Namen unterzeichnet. Und ganz uninteressant findet sie James nicht einmal, auch wenn er mit deinem Bestseller-Roman, den er ausgerechnet auf Hegg spielen lie, beim rtlichen Buchclub durch fiel, seinem Werk ihrer Ansicht nach die Seele fehlt und berhaupt keine der Angaben zur Insel auch im entferntesten richtig ist. Doch James ist fest entschlossen, Lara zu finden und zu heiraten - vorher gilt es jedoch, die versehentliche Ehe aufzulsen.

hnliche Geschichten wurden schon unzhlige Male erzhlt, und leider bietet "Wer ist die Braut" auch keine wirklich berraschenden Wendungen, der Film ist komplett vorhersehbar. Dennoch ist er keinesfalls schlecht, denn die Umsetzung besticht durch ihren eigenen Charme, gewrzt mit einer guten Brise britischen Humors. Daher ist "Wer ist die Braut" auch eher komisch als romantisch, vor allem weil der Schluss dermaen an den Haaren herbei gezogen wirkt, dass es weder sonderlich anrhrend noch im geringsten berzeugend ist. Fast scheint es, als htten die Macher ihr Pulver kurz vor Schluss verschossen und htten krampfhaft versucht, das Ganze irgendwie zu einem glcklichen Ende fr alle Beteiligten zu fhren, ohne dafr eine brauchbare Idee zu haben.

Trotz aller Schwchen ist "Wer ist die Braut" ein kurzweiliger und durchaus sehenswerter Film mit einigen lustigen Szenen und rhrenden Momenten. Es handelt sich zwar um eine Liebesgeschichte, allzu viel Romantik kommt dennoch nicht auf, aber eher im positiven Sinne, denn so driftet die Komdie nie ins Kitschige ab. Bild und Ton sind qualitativ in Ordnung, Extras gibt es auer einem Trailer leider keine. Dennoch kann die Anschaffung sich lohnen, etwa fr einen Filmabenden mit Freunden, denn unterhaltsam ist "Wer ist die Braut" allemal, und durch die Mischung aus britischem Humor und einem Hauch wohl dosierter Romantik drfte er ein relativ breites Publikum ansprechen.
(ck)

Wertung: 5 von 10 Punkten (5 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.