Deutscher Kabarettpreis 2008

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 20.06.2012 | VÖ: 18.01.2010 | Herausgeber: | Kategorie: Kabarett & Komik

Der "Deutsche Kabarettpreis" existiert bereits seit dem Jahr 1991 und wird seither einmal jhrlich in Nrnberg verliehen. Die Verleihung findet im Nrnberger Burgtheater statt und wurde dort im Jahr 2008 aufgezeichnet. Da die Preistrger sich stets auf einem hohen Niveau bewegen, darf dies natrlich auch von der vorliegenden CD erwartet werden, und in der Tat wird der Kufer nicht enttuscht. Gleich als Erstes fllt die hochwertige Aufmachung in den Blick. Anstatt einfach ein Booklet beizulegen, gibt es hier Klappen aus robuster Pappe, die Informationen und Bilder von den Beteiligten erhalten.

Und auch der Inhalt kann sich sehen, oder vielmehr hren lassen. Philipp Weber, der damals den Frderpreis erhielt, ist heute mit dem "Ersten deutschen Zwangsensemble" unterwegs, zeigte aber damals schon, dass er mit seinem mal direkten und mal eher feinen Wortwitz enormes Potential hat. Andreas Rebers war auch beim "Deutschen Kabarett-Preis" mit Vorliebe politisch unkorrekt und arbeitete mit Gedankensprngen, die das Publikum zwar manches Mal irritierten, aber auch zum Nachdenken anregten - und das auf uerst unterhaltsame Art und Weise. Er wurde 2008 mit dem Hauptpreis ausgezeichnet. Der Sonderpreis ging an Martina Schwarzmann, die sich mit ihrem bayerischen Charme dem musikalischen Kabarett verschrieben hat und sich gekonnt zwischen banalem Alltag , Poesie und Philosophie bewegt. Hinzu kommt noch die hervorragende Moderation von Wilfried Schmickler, der selbst zu den Gren des deutschen Kabaretts gehrt.

Natrlich sind nicht alle angesprochenen Themen noch aktuell - aber erstaunlich wenige. Die Doppel-CD "Deutscher Kabarettpreis 2008" bietet einen interessanten Rckblick, zugleich aber auch beste Unterhaltung. Die enthaltenen Programmausschnitte der Preistrger sind zwar schon vier Jahre alt, aber immer noch amsant - zumal teils noch dieselben Politiker fr ausreichend Material sorgen und die Namen in einigen Bereichen letztendlich austauschbar sind. Daher sind die satirischen Elemente nach wie vor treffend. Kabarett-Liebhaber kommen mit Sicherheit auf ihre Kosten. (ck)

Wertung: 9 von 10 Punkten (9 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.