Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 20.05.2012 | VÖ: 02.05.2012 | Herausgeber: Universum Film | Kategorie: Serie

Was haben das Raumschiff Enterprise und das Traumschiff MS Deutschland gemeinsam? 1. Sie erzhlen Geschichten von idealisierten Charakteren, die in der Realitt nicht existieren. 2. Sie transportieren stndig irgendwelche Brute. 3. Sie produzieren Spin-Off-Serien.

Dieses letzte Detail, das im amerikanischen Fernsehen Gang und Gbe ist, verwundert im deutschen TV auf den ersten Blick. Spin-Offs sind Serien, die einige Nebenfiguren und Schaupltze aus einer Mutterserie aufgreifen und ihnen zu eigenem Leben verhelfen. Whrend im "Traumschiff" nach dem Weggang von Horst Naumann alias Doc Schrder der Fokus stets auf Kapitn Paulsen und Chefstewardess Beatrice sowie den gerade prominenten Gsten und ihren persnlichen Geschichten verbleibt (die immer mit dem jewiligen Zielland der Folge zu tun haben), widmet sich "Kreuzfahrt ins Glck" dem Oberthema Hochzeitsplanung. Und zwar ausschlielich.

Natrlich lassen es sich Kapitn und Chefstewardess nicht nehmen, auch in dieser Serie in Erscheinung zu treten, die beiden wichtigsten Personen in dieser Serie sind jedoch die Hochzeitsplaner der MS Deutschland. Die ursprnglichen Schauspieler Eva-Maria Grein und Patrik Fichte werden in den Folgen dieser Box sukzessive durch Marcus Grsser und Jessica Boehrs ersetzt, die auch im wahren Leben verheiratet sind. Der im vorigen Jahr neu an Bord gekommene Dr. Sander (Nick Wilder) darf im Spin-Off ebenfalls wesentlich fter zu Wort kommen als im eigentlichen Traumschiff.

Die inzwischen fnfte DVD-Box umfasst drei 90-mintige Folgen der Serie, nmlich die Reisen nach Sevilla, Kroation und Australien. Dass fr alle Paare, die sich im Normfall im Lauf der Folge zuerst streiten und dann entweder neu verlieben oder wieder zusammenfinden, ein Happy-End garantiert wird, ist natrlich Ehrensache, der Schauplatz ist hier (im Unterschied zur Mutterserie) eher zweitrangig. Was fehlt, um zumindest ein bisschen mehr Traumschiffstimmung aufkommen zu lassen, ist die Musik von James Last und der Einlauf der Kche am Ende jeder Folge.

Verwunderlich ist, dass die erste DVD der Box zwei Folgen beinhaltet, die zweite jedoch nur eine. Hier wre Platz gewesen fr eine weitere Folge oder fr das ein oder andere Extra, das dieser Box somit vllig fehlt. Aus technischer Sicht ist aber das auch schon der einzige Kritikpunkt.

Gewiss sind die Irrungen und Wirrungen jeder einzelnen Folge inhaltlich auf Groschenromanniveau, aber die schnen Aufnahmen an Originalschaupltzen und die mit den Jahren immer humorvoller gewordene Brckenbesatzung der MS Deutschland heben die Serie dann doch von hnlich gelagerten ffentlich-rechtlichen Produktionen ab. Insofern eine DVD-Box fr verregnete Sonntagnachmittage und kalte Winterabende. (fk)

Wertung: 6 von 10 Punkten (6 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.