Helden des Polarkreises

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 09.05.2012 | VÖ: 22.05.2012 | Herausgeber: Ascot Elite Home Entertainment | Kategorie: Film

Mit "Helden des Polarkreises" wird dem Zuschauer ein Roadmovie der ganz besonderen Sorte prsentiert. Keine Gangstergeschichte wie in "Wild At Heart" oder "True Romance" und in der finnischen Variante eines Roadmovies geht's auch nicht um die groe Suche nach Freiheit wie man es aus anderen amerikanischen Streifen kennen mag. In "Helden des Polarkreises" geht es um das bekannte Motiv der Selbstfindung garniert mit reichlich trockenem, finnischen Humor. Gedreht wurde der Film im Jahr 2010 von Regisseur Dome Karukoski und schaffte es (erst) am 12. Januar in die deutschen Kinos. Schade, angesichts der Tatsache, dass dieser Film wirklich neu innerhalb seines Genres ist und dazu noch ein echtes Highlight.

Bevor es jedoch mit dem eigentlichen Film und dem Roadtrip von Janne, Kanne und Ralle losgeht, gibt es zur Einfhrung in die Trbsinnigkeit des Lebens im finnischen Lappland einen kurzen Prolog. Es geht darin um den 'Baumel-Baum', und der hat seinen Namen nicht von ungefhr. Es ist schon fast zu einer Tradition in diesem kleinen Dorf am Polarkreis geworden, dass sich die Mnner im Ort an diesem Baum erhngen, wenn sie ihre Lebenskrisen nicht bewltigen knnen. Sei es der Farmer der whrend des Zweiten Weltkrieges am rauhen Klima scheitert; der Chef vom Arbeitsamt, der seinen Job verliert weil er berhaupt keine Arbeit zu vermitteln hat; ein Mann fr den es in den 70ern keine Frau gibt, oder der Eishockeyfan der die Niederlage der finnischen Hockeymannschaft bei der Weltmeisterschaft nicht verkraftet.

Auch Janne und seine zwei Kumpels haben ihre Pckchen zu tragen. Vor allem Janne, der der Initiator des Roadtrips ist. Er hngt nur rum, ist schon seit einigen Jahren arbeitslos und hat deshalb auch Probleme mit seiner Freundin Inari. Die schickt ihn los um im Ort eine Digibox zu besorgen, da im Dorf das Analog-Tv abgestellt werden soll. Janne vermasselt es natrlich und bekommt spt am Abend von Inari ein Ultimatum: Besorg bis morgen frh um neun eine Digibox oder ich bin weg! Also macht sich Janne mit seinen Kumpels Ralle und Kanne auf eine Odyssee durch Lappland, um in der entfernten Stadt bei Inaris Schweigervater eine Digibox zu besorgen. Auf dem Weg dorthin begegnet das Trio vielen Schwierigkeiten. Inaris gestrter und perverser Exfreund, ein Schneesturm, eifrige Polizisten, Unterwassernixen die sich als Killerlesben entpuppen, bewaffneten Russen und einem vermeintlich toten Rentier.

"Helden des Polarkreises" ist ein finnischer Roadmovie der Extraklasse, der eine Menge berraschungen fr den Zuschauer bereit hlt. Man sollte diesen Film allerdings nicht als typischen Roadmovie a la "Hangover" oder "Ey Mann, wo ist mein Auto?" abstempeln. Bei "Helden des Polarkreises" steckt mehr dahinter; hier lohnt sich ein Blick hinter die Fassade der Situationskomik. Denn Dome Karukoski schafft es mit diesem Film ein skurilles, aber dennoch sehr sympathisches Portrt der Menschen in diesem Teil Finnlands zu zeichnen. (js)

Wertung: 9 von 10 Punkten (9 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.