Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 27.04.2012 | VÖ: 24.09.2010 | Herausgeber: Alive | Kategorie: Serie

Whrend die Ehe der Eltern der gerade 19-jhrigen Sarah unmittelbar am Abgrund steht, verliebt sich diese indes in einen gutaussehenden Schweden namens Erik Wylander doch nichtsahnend, dass dieser auch ein Verhltnis zur Mutter der frischgebackenen Abiturientin hat. Da weder Mutter noch Tochter einander wissen, bahnt sich ein Desaster an, als Mutter Inge ihren Liebhaber bittet, auf deren Tochter aufzupassen und infolge dessen das Geheimnis gelftet wird...

Nach dem Einlegen der DVD erhlt man eine kurze Filmsequenz abgespielt ehe es ins statische Hauptmen geht, welches mit klassischer Musik untermalt ist. Das Bild liegt im 4:3-Vollbildformat vor und weit leider eine uerst mige Qualitt auf. Im Gesamten wirkt es sehr blass und mit mangelhafter Farbsttigung. Ebenso qualitativ verhlt es sich mit dem Ton, der ausschlielich in deutscher Sprache in Dolby Digital 2.0 vorliegt und grtenteils dumpf wirkt sowie phasenweise Hintergrundrauschen aufweist. Untertitel, zum Beispiel solche fr Hrgeschdigte, sind leider keine enthalten.

Vor allem bei den Extras hat man ordentlich zugelangt. So findet sich zum einen ein fast siebenmintiges Gesprch mit Lola Mthel aus dem ZDF Mittagsmagazin aus dem Jahre 1993. Ebenso findet sich ein Nachruf auf die Schriftstellerin Sandra Paretti, welcher im ZDF Lnderjournal 1994 ausgestrahlt wurde, sowie eine ZDF Reportage aus dem Jahre 1989 ber Sandra Paretti, welche eine knappe halbe Stunde berdauert.

Die Filmgeschichte wei durchaus zu gefallen, da sie spannend und fesselnd aufbereitet ist. Insgesamt kommt ber die gesamte Lnge keine Langeweile auf, so dass ein Filmgenuss garantiert ist.

Insbesondere durch die massige Auswahl an Extras, hat diese Verffentlichung eine dickes Plus verdient. uerst selten findet sich eine derart grozgige Aufbereitung im Anhang. Etwas enttuschend ist die doch mige Bild-und Tonqualitt. Ebenso htte man bei der Mengestaltung etwas mehr Animation mit einflieen lassen sowie ein Beiheft hinzufgen knnen. Dennoch eine anstndige Produktion, die durchaus sehenswert ist. (sw)

Wertung: 6 von 10 Punkten (6 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.