Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 26.04.2012 | VÖ: 24.09.2010 | Herausgeber: Alive | Kategorie: Serie

Zum Zeitpunkt schnster Familienidylle muss Verena Westfal einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen: Obwohl sie inzwischen mit ihrem Ehemann Werner ihr erstes Kind erwartet, wird ihr zugetragen, dass jener sie seit geraumer Zeit mit ihrer Schwester Barbara betrgt. Im Rahmen der Verzweiflung sieht Verena keinen anderen Ausweg, als sich von einer Brcke zu strzen und das Leben zu nehmen. Martin Bodmer, ein Taxifahrer als Lbeck, wird Zeuge der Situation und rettet ihr schlielich das Leben. Kurz darauf verliebt er sich in sie, woraufhin Verena mit ihrem frischgeborenen Kind zu ihm zieht. Alle halten Verena inzwischen fr tot, doch jene sinnt auf Rache gegenber denen, die ihr Familienglck einst zerstrt haben...

In einer schlichten und gewhnlichen Amaray-Hlle kommt diese Verffentlichung zum Kufer, die mit einem ansprechend gestalteten Einlegecover ausgestattet, zustzlich in einem identisch gestalteten Pappschuber untergebracht ist. Im Inneren befinden sich zwei DVDs mit dem Inhalt des Vierteilers, jedoch kein Beiheft oder dergleichen.

Direkt ins Hauptmen gelangt man, nach dem man die DVDs einlegt. Selbiges ist uerst schlicht gehalten, in statischer Erscheinungsform mit Hintergrundmusik.

Etwas grobkrnig wirkt das Bild, welches im 4:3-Vollbildmodus enthalten ist. Im Groen und Ganzen ist es jedoch in Ordnung und stellt den Betrachter zufrieden. Beim Ton gibt es nichts auszusetzen, so dass der deutschsprachige Ton in Dolby Digital 2.0 einen ansprechenden Hrgenuss liefert. Untertitel sind leider keine enthalten.

An Extras hat man ebenso etwas draufgepackt, so findet sich ein Gesprch mit Marion Kracht zum ZDF-Vierteiler "Bses Blut" auf der DVD, welches eine Laufzeit von knappen sieben Minuten hat.

Letztendes eine packende Produktion, die den Zuschauer inhaltlich fesseln kann. Die als Spin-Off zur Fernsehserie "Freunde frs Leben" produzierte Mini-Serie hlt durchaus so manche Wendung im Geschehen parat, so dass Spannung durchweg gegeben ist. Mit knappen 20 Euro jedoch uerst teuer, insbesondere in Anbetracht der vernachlssigten Bildqualitt. (sw)

Wertung: 5 von 10 Punkten (5 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.