Die geheimnisvolle Fremde

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 07.04.2012 | VÖ: 06.04.2012 | Herausgeber: Universum Film GmbH | Kategorie: Film

Wenn man fr gewhnlich an Paris denkt, so hat man doch eigentlich nur Positives im Sinn. Denn Paris ist ja die Stadt der Liebe und der Verliebten. Doch in "Die geheimnisvolle Fremde" lernt man die Stadt auch von ihrer anderen, von ihrer dunklen Seite kennen. Der polnische Regisseur Pawel Pawlikowski, die beiden Hauptdarsteller Ethan Hawke und Kristin Scott Thomas schaffen es auf wunderbare Art und Weise die dunkle Atmosphre zu vermitteln, die bereits in Douglas Kennedys Buch "Die Liebhaberin" sprbar war. Doch besonders den beiden Hauptdarstellern ist es zu verdanken, dass die Adaption Kennedys "Liebhaberin" so besonders geglckt ist, und den Film zu einem spannenden Noir-/ Mystery-Thriller macht.

Tom Ricks (Ethan Hawke) ist amerikanischer Schriftsteller der sein Leben als Scherbenhaufen vor sich liegen sieht. Seine Frau ist mit der gemeinsamen Tochter nach Paris gegangen und hat eine Verfgung erwirkt, die es Tom verbietet den beiden zu nahe zu kommen. Doch ungeachtet dieser Verfgung reist Tom seinen beiden Frauen nach Paris hinterher um ihnen nahe zu sein. Doch es gibt kein Happy End bei dem sich die ganze Familie wieder vereint und sich alles zum Guten wendet. Kurz nach seiner Ankunft in der franzsischen Hauptstadt wird Tom ausgeraubt und sieht sich mehr denn je dem Nichts gegenber.
Sein Weg fhrt bergab und schlielich wohnt er in einem kleinen und schbigen Vorstadt-Hotel. Und um die Miete fr sein Zimmer zahlen zu knnen, und angesichts seiner aussichtslosen Situation, nimmt Tom einen Job als Nachtwchter bei einem Kriminellen an. Doch eines Tages lernt er die wunderschne und geheimnisvolle Margit (Krisitn Scott Thomas) kennen. Und diese Bekanntschaft ist der Beginn aller mysterisen Verwicklungen. Die beiden beginnen eine leidenschaftliche und obsessive Affre miteinander. Zur selben Zeit ist in Paris eine mysterise Mordserie in Gang die Tom mit seiner neuen Bekannten in Verbindung bringt. Fortan fhlt sich Schriftsteller Tom, als ob er die Kontrolle ber sein Leben verloren htte

Mit "Die geheimnisvolle Fremde" hat Pawel Pawlikowski einen Mystery-Thriller geschaffen, der es wirklich versteht, das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Durch die beiden dicht miteinander verwobenen Welten, die reale und die ertrumte, gert auch der Zuschauer in dieses verworrene Geflecht. Vor allem die schauspielerischen Leistungen der beiden Schauspieler Hawke und Thomas sind es jedoch letztendlich, die "Die geheimnisvolle Fremde" zu einem so spannenden und atmosphrisch dichten Thriller machen. (js)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.