Sturm der Liebe Box 29

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 31.07.2008 | VÖ: 03.07.2008 | Herausgeber: Euro Video | Kategorie: Serie

"Sturm der Liebe" lebt von den Hauptdarstellern und der spannenden Story. Der Hauptgedanke liegt immer darin, wann sie sich wohl endlich kriegen und wie im Mrchen glcklich vereint sind bis an ihr Lebensende. Schwer vorstellbar, dass die Serie auch ohne diese wichtigen Personen auskommen kann aber sie kann und zwar ziemlich gut.

In der "Sturm der Liebe Box 29" wird erstmals das Augenmerk hauptschlich auf die Nebendarsteller gelegt. Eine tolle Gelegenheit, um noch mehr ber die meist eher beilufigen Geschichten zu erfahren. Schade aber, dass dies nur aus dem Grund geschieht, da Laura (Henriette Richter-Rhl) und Alexander (Gregory B. Waldis) laut Drehbuch verreist sind und Robert (Lorenzo Patan) in Afrika seine Mutter sucht. Man hat also keine andere Wahl, als mit einer neuen Geschichte diese Lcke zu fllen. Zur Freude der Zuschauer gelingt es den Machern der Serie aber ziemlich gut alles wie gewohnt weiterzufhren, so dass es auch ohne die eigentliche Story zu neuen Hhepunkten und unerwarteten Wendungen kommt. Vermeintliche Nebendarsteller werden nun in den Vordergrund gerckt und besonders Miriam (Inez Bjrg David), die in den nchsten Folgen nach Alexanders und Lauras Hochzeit die Hauptrolle bekommen wird, wird immer bedeutender und langsam in die Rolle der Hauptperson eingefhrt. Es kommt allmhlich zu Annherungen mit ihrer Jugendliebe Felix (Martin Gruber), die sie aber zur richtigen Zeit ablehnt, da ihr Herz nur Robert gehrt. Felix akzeptiert das, aber kann nur schwer seine Gefhle fr Miriam vergessen.

Im Mittelpunkt steht aber auch die kaltherzige Barbara von Heidenberg (Nicola Tiggeler), die immer wieder neue Plne schmiedet um ihre Ziele zu erreichen. Sie schafft es, dass Werner (Dirk Galuba) sie nach einem schlimmen Streit nicht verlsst und ihr sogar noch nach kurzem Zweifeln einen Heiratsantrag macht. Immer wieder nutzt sie Gelegenheiten zu ihren Gunsten und spielt allen die liebevolle, verstndnisvolle und treusorgende Mutter und baldige Ehefrau vor. In Gedanken sieht sie sich schon als neue Besitzerin des Frstenhofs. Doch Miriam durchschaut das ble Spiel ihrer Stiefmutter und versucht deren Fehler wieder gutzumachen. Sie bekmpft sie mit ihren eigenen Mitteln, doch selbst dieses Vorhaben scheitert an Barbaras Hinterhltigkeit und mit ihrer Scheinheiligkeit kann sie auch ihre Tochter wieder milde stimmen.

Es gibt ein Wiedersehen mit Tanjas (Judith Hildebrandt) Eltern Viola (Wookie Mayer) und Franz (Wolfgang Freundorfer) und den hei ersehnten Heiratsantrag von Tanjas Freund Mike (Florian Bhm). Doch Unstimmigkeiten lassen nicht lange auf sich warten: Tanja mchte zusammen mit ihrer besten Freundin Laura eine Doppelhochzeit machen. Sie ist begeistert von der Idee und willigt ein. Doch Werner ist dagegen, da er und Barbara die gleiche Idee hatten.
Die einzige, die am Ende dieser Box ein richtiges Happy End bekommt, ist Marie (Annabelle Leip). Endlich hat sie das Gefhl, vollkommen beachtet und geschtzt zu werden. Sie erhlt das Angebot Restaurantleiterin in einem Hotel zu werden und verlsst den Frstenhof. Da man sie wohl, wahrscheinlich zu Recht, als eine der schwchsten, unglaubwrdigsten Darstellerinnen der Serie bezeichnen kann, ist ihr Ausscheiden nicht besonders schade, aber durch die Trnen der anderen wird man doch ein wenig mitfhlen.

Das DVD-Bonusmaterial fllt leider wieder genauso mager aus, wie bei allen anderen Boxen davor. Immer wieder der gleiche Bonusbeitrag "und hier wird die Serie gedreht." Das Men ist einfach, aber hbsch gestaltet und die DVDs bieten bis zu 500 Minuten puren Serienspa.

Fazit: Schn, dass man sich hier einmal besonders auf die Nebendarsteller bezogen hat. Die Story ist trotz fehlender Hauptdarsteller ganz gut und bietet fter unerwartete Wendungen. (sl)

Wertung: 6 von 10 Punkten (6 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.