Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 09.03.2012 | VÖ: 08.11.2011 | Herausgeber: Ascot Elite Home Entertainment | Kategorie: Serie

Die kleine Evie Garland lebt im sonnigen Kalifornien mit ihrer Mutter Donna und fhrt ein ganz normales Leben. Bisweilen vermisst sie ihren Vater, den sie nie kennen lernen konnte, da er laut Evie Mutter Spion ist und sich nicht zuhause zeigen kann.
An Evies 13. Geburtstag benimmt sich Donna ausgesprochen seltsam, als sie ihre Tochter immer wieder nach mglichen Vernderungen an sich ausfragt. Evie kann nichts vorweisen und wundert sich nur, was mit ihrer Mutter los sein knnte. Mitten in der Geburtstagsparty passiert es dann: Evie fhrt einfach so instinktiv beide Zeigefinger aneinander und schon friert die Zeit ein.
Donna hatte es geahnt: Evies Anlagen schlagen durch. Dass sie die Zeit einfrieren kann, ist eine Folge ihrer Abstammung, denn Evies stetig abwesender Vater ist ein Auerirdischer, der kurz nach Evies Geburt wieder abreisen musste. Hinterlassen hat er seiner Tochter die auerirdischen Gaben des Zeitstoppens und "Gleepens" dem Umwandeln von Energie in Materie. Evie kann quasi Dinge aus dem Nichts erschaffen und vorhandene in anderer verwandeln.
Diese Gaben in den Hnden eines 13jhrigen Mdchens verspricht ein paar chaotische Ereignisse, doch es braucht in Evies Umfeld keine bernatrlichen Krfte, um fr Wirbel zu sorgen. Hausfreund der Garlands ist der eitle und berambitionierte Ex-Schauspieler Kyle, der es irgendwie geschafft hat, Brgermeister zu werden. Auerdem schaut immer wieder der trottelige und verfressene Bruder Donnas vorbei und stiftet Unruhe.
Derweil versucht Evie das normale Leben eines Teenagers zu meistern: Sportunterricht, se Jungs, Hobbies und Babysitter-Jobs stehen an und sorgen fr Abwechslung im Leben der jungen Dame.

Verortet in den spten 80ern ist "Mein Vater ist ein Auerirdischer" heute betrachtet schon allein des Settings wegen ein wenig "auerirdisch". Der damalige modische Chic sorgt auch ohne die seichten Witze fr Erheiterung, denn in jeder Folge gibt es etwas neues zum Schmunzeln, vor allem auf dem Kopf der Mutter Donna.
Ganz nett gemacht sind die "Spezialeffekte", wenn Evie etwas verwandelt oder die Zeit einfriert, aber es ist auch putzig zu beobachten, an welchen Stellen Unsauberkeit herrscht, z.B. wenn eingefrorene Akteure sich doch leicht bewegen.
Aus sich selbst heraus sind Handlung und Humor unglaublich seicht und offensichtlich auf eine hchstmgliche Familienvertrglichkeit ausgelegt. Bisweilen kippen die Witze, z.B. eine bertrieben gespielte Ohnmacht, ins Alberne, so als wrde man gezielt Kinder unterhalten wollen. Andererseits geht es aber um Themen wie Brgermeisterwahlen oder Astronauten-Programme. Hier schlgt dann wieder der Familien-Fokus durch.

Die Serie gehrt zu den klassischen "Status Quo"-Formaten, d.h. am Ende jeder Folge ist alles soweit "repariert", dass die nchste Episode ein neues, kleines Thema aufmachen kann, ohne Rcksicht auf vorangegangene Ereignisse nehmen zu knnen. Nur sehr lose ziehen sich ein paar Entwicklungen stringent durch die Serie.
Die Box "Volume 1" enthlt 35 Folgen aus den ersten beiden Staffeln der Serie. Aufgrund rechtlicher Komplikationen rund um ein paar damals verwendete Lieder konnte keine lckenlose Abfolge aller Episoden hergestellt werden. Ein netter Text auf den DVD-Hllen weist hflich hierauf hin.
Extras gibt es auf den DVDs keine, dafr liegen alle Folgen in deutscher und englischer Fassung vor. Ein interessanter Aspekt unterscheidet beide Sprachversionen voneinander: in der englischen Fassung gibt es Lacher von Band (sogenannten "canned laughter"), in der deutschen fehlt er ein fr Comedy-Freunde wichtiger Aspekt.

Fr welchen Typ Zuschauer "Mein Vater ist ein Auerirdischer" geeignet ist, lsst sich sehr schwer sagen, denn der Humor ist unglaublich seicht und ehrlich gesagt absolut berholt. Eigentlich knnen sich nur noch Nostalgiker an dieser Serie erfreuen. Fr jeden anderen wird sich keine Unterhaltung darstellen knnen. Andere Formate knnen sich ja einen gewissen zeitlosen Charme bewahren, hier ist das leider nicht der Fall. (mp)

Wertung: 3 von 10 Punkten (3 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.