Jericho - Der Anschlag, die erste Season

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 22.07.2008 | VÖ: 07.08.2008 | Herausgeber: Paramount Home Entertainment | Kategorie: Serie

Die Serie selbst hat eine interessante Geschichte hinter sich: Da sie nach der ersten Staffel nicht verlngert wurde, kam es zu massiven Fanprotesten, woraufhin sich die CBS-Senderchefs fr eine zweite Staffel entschieden, die sieben neue Folgen umfasste. Jedoch besserten sich die Einschaltquoten nicht, weshalb die Serie daraufhin eingestampft wurde.

Jericho ist eine typische amerikanische Kleinstadt, wie sie im Buche steht: Knapp 5000 Einwohner leben in der fiktiven Stadt im US-Bundesstaat Kansas. Umgeben von Seen und Wste erschafft Jericho ein wunderschnes lndliches Bild, was den Charakter des Kleinstadtflairs nur noch verstrkt. Auch die Bewohner sind mit der abgespeckten Infrastruktur zufrieden: Statt Einkaufszentrum gibt es noch den guten, alten Tante-Emma-Laden; statt groer Autobahn ist Jericho von unbefestigten Straen umgeben. Doch eines Tages sollte dieses unberhrte Bild gestrt werden: In den USA kommt es zu mehreren nuklearen Katastrophen, woraufhin nichts mehr ist, wie es einmal war. Jericho ist abgeschnitten von jeglichem Kontakt zur Auenwelt. Da die nchstgelegene Stadt Denver unmittelbar von der Tragdie betroffen ist, haben die Einwohner keine andere Wahl, als sich selbst neu zu organisieren. Die Stromversorgung muss sichergestellt sein, Vermisste mssen gefunden, Brnde gelscht und Plnderer verhaftet werden.

Somit begleitet der Zuschauer diverse Charaktere unterschiedlichen Alters durch die post-apokalyptische Krise. Hauptcharakter Jake Green (Skeet Ulrich, "Scream!") ist der typische Held in Jericho. berall, wo es zu Problemen und Missverstndnissen kommt, ist er zur Stelle. Auch seinem Vater Johnston, welcher Brgermeister der Stadt ist, steht er mit Rat und Tat zur Seite. Eine solide schauspielerische Leistung wird ebenfalls von Ashley Scott (S.W.A.T, Into the Blue) abgeliefert. Sie spielt Jakes Ex-Freundin Emily, die ihm stets bei seinen Vorhaben untersttzt.
Im Rahmen dieser Storyline schleicht die Serie ber die 22 Folgen der ersten Staffel vor sich hin. Nur hppchenweise erfahren Zuschauer und Einwohner mehr ber die Hintergrnde der Geschehnisse. So kann es passieren, dass einzelne Episoden den eigentlich interessanten Plot berhaupt nicht voranbringen, was zum Teil sehr frustrierend ist. Viel mehr steht die Erhaltung lebensnotwendiger Ressourcen wie die Nahrungsmittelversorgung und das einfache Stadtleben im Vordergrund der CBS-Produktion.

Der Suchtfaktor der Serie ist enorm. Unbedingt will man erfahren, was hinter den atomaren Ereignissen steckt, muss sich jedoch mit der Tatsache abfinden, dass nur nach und nach Fragen beantwortet werden. So wei man beispielsweise, dass die krzlich zugezogene Familie Hawkins Geheimnisse hat, die in Verbindung mit dem atomaren Holocaust stehen. Diese Geheimnistuerei unter Nachbarn und die damit verbundene Darstellung erinnert sehr stark an die typischen Schemata der ABC-Serie "Desperate Housewives", wenngleich das Thema Jerichos von grerem Belangen ist, als die Storylines der verzweifelten Hausfrauen.
Besonders hervorzuheben ist auch die musikalische Untermalung. Ziemlich oft verstrkt diese die Intensitt der Emotionen. So wird beispielsweise das gemeinsame Ernten der Bewohner durch einen entsprechend gewhlten Soundtrack zu einem der erfreulichsten Momente der Serie. Ebenso Feten und Partys sind entsprechend gut umgesetzt worden.

Die Box ist mit zahlreichen Tonspuren versehen, sodass man neben der deutschen und englischen Fassung auch in die franzsische, spanische oder italienische Synchronisation reinschnuppern kann. Die englische Originalfassung ist in Dolby Digital 5.1 zu genieen. Alle anderen Versionen schallen leider nur in DD 2.0 durchs Wohnzimmer. Das Bild im blichen 16:9-Widescreenformat ist von hoher Qualitt. Mit der Schrfe der Aufnahmen wird das Mglichste des DVD-Mediums ausgeschpft. Als Special Features gibt es exklusive Blicke vom Casting der Besetzung bis hin zu zahlreichen Interviews mit dem Stab. Zudem ist auch ein informativer Part auf der DVD-Box vorhanden: So kann sich der Zuschauer einen Film ber die realen Geschehnisse um das nukleare Wettrsten nach dem zweiten Weltkrieg ansehen. Am interessantesten sind jedoch die geschnittenen Szenen, die zustzlich auf die Silberlinge gepackt wurden.

Aufgrund oben genannter Kinderkrankheiten der Serie und der DVD-Umsetzung vergebe ich 7 Punkte; die volle Punktzahl behalte ich jedoch dem Soundtrack der Serie vor, sollte es jemals zu einer CD-Verffentlichung kommen. (dl)

Wertung: 7 von 10 Punkten (7 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.