Die Fernfahrer

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 22.07.2008 | VÖ: 27.08.2008 | Herausgeber: Euro Video | Kategorie: Serie

Das Jahr 1963. "Schuld war nur der Bossanova" ist der Hit der Saison. Konrad Adenauer tritt als Kanzler zurck und das Zweite Deutsche Fernsehen nimmt seinen Betrieb auf. In jenem Jahr wurde auch die Fernsehserie "Die Fernfahrer" das erste Mal in der ARD ausgestrahlt. Damals war der Fernseher noch keine Selbstverstndlichkeit und Produktionen hierfr waren noch nicht fr jedermann zugnglich. Das Kino gab damals noch den Ton an. Aber eben nicht mehr lange: Das Aufkommen des Flimmerkastens und das allmhliche Abflachen des Kinos sorgte dafr, dass die Produktionen fr das Fernsehen immer aufwndiger und besser wurden. Was die Serienproduktionen angeht, sind schon in den frhen 60er Jahren so manche Perlen entstanden, die auch heute noch wrdig sind, gesehen zu werden. Beispielsweise die Mnchner Kriminalserie "Funkstreife Isar 12" (1960 1963) oder eben "Die Fernfahrer", die von 1963 bis 1967 produziert wurde.

Wie der Titel der Serie schon verrt, dreht sich diese Produktion um zwei Fernfahrer namens Hausmann (Rudolf Krieg) und Philip (Pit Krger). Die beiden Brummis erleben in zwlf Folgen Abenteuer verschiedener Couleur. Stndig sind sie unterwegs, immer mit dem Druck im Nacken, ihre Ladung pnktlich ans Ziel zu bekommen. Pannen und sonstige Friktionen sind da natrlich keine Seltenheit. Ob es nun Konkurrenten oder Verbrecher sind. Langweilig wird es nicht.

Viel habe ich mir von den Fernfahrern nicht erhofft. Zu Beginn der ersten Folge fhlte ich mich diesbezglich auch noch besttigt. Doch es dauert nicht lange und man ist voll drin im Geschehen. Die Protagonisten der Serie sind sympathisch und bodenstndig. Man kann sich mit ihnen identifizieren und fhlt sich von daher auch sehr schnell vertraut mit den Charakteren. Auch die Drehbcher berzeugen auf ganzer Linie und werden wunderbar in Szene gesetzt. Die Landschaften und der Charme der 60er Jahre tragen ihr briges zum Erfolgsrezept der Serie bei.

Interessant bei dieser Produktion ist, dass sie es in mehreren Jahren nur auf wenige Folgen gebracht hat. Und die variieren in ihrer Laufzeit teilweise sehr stark. So kommt manche Episode nicht einmal auf eine halbe Stunde, andere laufen dagegen sogar doppelt so lange.

In einem tollen Artwork und einem passend gestalteten Men erscheint dieser Serienklassiker nun endlich auf DVD. Leider sind keinerlei Bonusmaterialien auf den drei DVDs vorhanden. Die Qualitt des Materials ist fr das Alter ausreichend, aber leider nicht perfekt.

"Die Fernfahrer" ist eine ganz besondere Serie. Ein Klassiker, der auch ein wenig Einblick bietet in den Alltag eines Brummis der 60er Jahre. Eine tolle Serie fr die ganze Familie! (sk)

Wertung: 7 von 10 Punkten (7 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.