Richelieu - Der komplette 6-teilige Historienmehrteiler

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 18.01.2012 | VÖ: 07.10.2011 | Herausgeber: Pidax | Kategorie: Serie

Zeitgeschichte mitzuerleben ist immer das Privileg der jeweils in der Epoche Lebenden. Zurckliegende Ereignisse werden durch persnliche oder berlieferte Sichtweisen geprgt und beeinflusst. Insofern sind Geschichten und Filme ber historische Persnlichkeiten und Ereignisse auch nie frei von Irrtmern, Missdeutungen oder freien Erfindungen ihrer Autoren. Die 1977 in deutsch-franzsischer Koproduktion entstandene Verfilmung des gleichnamigen Buches von Philippe Erlanger unterscheidet sich darin wohltuend von anderen Mantel- und Degenfilmen a la "Die Musketiere". Das Buch von Erlanger, als auch das Drehbuch zum Film "Richelieu" versuchen der historischen Gre eines der bedeutendsten und einflussreichsten Politiker des 16./17.Jahrhunderts gerecht zu werden. Dabei geht es im Wesentlichen um historische Genauigkeit. Dementsprechend klar und wohltuend emotionsarm ist die gesamte Erzhlweise des Filmes. Armand Jean du Plessis de Richelieu(1585-1642) stammt aus einer franzsischen Adelsfamilie. Bereits in jungen Jahren zeichnet sich durch eine Reihe von Ereignissen sein spterer Lebensweg und Lebenssinn nachdrcklich ab. Er sieht es als wichtigstes Ziel seines Lebens an, Frankreichs Vormachtstellung in Europa, den Absolutismus im Lande und vor allem den katholischen Glauben zu festigen. Richelieu absolviert eine fr seine Zeit elitre geistige und militrische Ausbildung. Dennoch wird er zunchst Bischof von Lucon, spter Kardinal, bald darauf Minister Ludwigs des XIII. Er versteht es, in den Wirren seiner Zeit wichtige Entscheidungen zu treffen bzw. die Mchtigen treffen zu lassen. Durch ein hervorragend aufgebautes Spionagesystem verfgte Richelieu jederzeit ber die wichtigsten Informationen. Verhngnisvoll wurde fr ihn vor allem die Fehleinschtzung der Lebensbedingungen der niederen Stnde. Bald schon wurde er zur meistgehassten Person seiner Zeit. Er hinterlsst ein starkes und geeintes Frankreich.

In den 6 Teilen der Serie wird Richelieu ungeschnt dargestellt. Pierre Vernier (Richelieu) verleiht der Person die notwendige schauspielerische Gre. An Originalschaupltzen gedreht, bekommt der Film seine eindrucksvolle historische Authentizitt. In weiteren Rollen sind Maria Wimmer, Jean-Pierre Bernard, Hans Caninberg, Alexander Kerst, Werner Kreindl und Jan Hendriks zu erleben. Die damals vom Bayrischen Rundfunk synchronisierte deutsche Fassung ist eindrucksvoll. Regie fhrte seinerzeit Jean-Pierre Decourt.

Die Box enthlt 3 DVDs. Das Wendecover mit und ohne Altersfreigabe FSK 12 enthlt die wichtigsten inhaltlichen Informationen. Jeweils 2 der ausgestrahlten Teile der Fernsehserie sind auf jeder DVD enthalten. Bonusmaterial oder weiterfhrende Informationen in einem Booklet liegen nicht vor. Das Bild wurde im damals ausgestrahlten 4:3 Format belassen. Die Bildqualitt ist zufriedenstellend. Es scheint, als hat man auf mgliche Qualittsverbesserungen zugunsten der historischen Vorlage verzichtet. Der Ton ist im Dolby 2.0 Mono Verfahren enthalten.

Insgesamt ist der 6 Teiler ein Muss fr Geschichtsfreaks, aber kaum etwas fr Actionfans. Hier erlebt man die sich in den letzten Jahrzehnten vernderte Erzhlweise in Film und Fernsehen sehr eindrucksvoll. Frher war nicht alles schlechter. (al)

Wertung: 7 von 10 Punkten (7 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.