Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 16.01.2012 | VÖ: 18.11.2011 | Herausgeber: edel media & entertainment GmbH | Kategorie: Dokumentation

In sechs Folgen hat die ARD mit ihrer Reihe "Preuen Chronik eines deutschen Staates" die Geschichte eines Kurfrstentums dokumentiert, dass es zum Knigreich schaffte, den deutschen Kaiser stellte und letztendlich, nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges, aufhrte zu existieren.
Schauspielerin und Regisseurin Katharina Thalbach fhrt und moderiert die Serie, auch mal des fteren aufwendig kostmiert und geschminkt, und Otto Sanders spricht mit seiner sonoren Stimme die Produktion im Off.

Sechs dreiigmintige Folgen schildern den Ursprung, Werdegang und das Schicksal eines deutschen Staates, welcher wohl wie kaum ein anderer, abgesehen von Bayern, das Bild Deutschlands bis zum heutigen Tage mageblich geprgt hat. Die im Ausland als typisch deutsch bekannte Tugenden wie Disziplin, Pnktlichkeit, Gehorsam und Flei, sind typisch preuisch.

Die Dokumentation setzt im Jahre 1640 an und schildert chronologisch die Ereignisse, die dazu fhrten, dass Preuen zu dem wurde, was wir im Allgemeinen mit dem Begriff assoziieren. Die erste Folge befasst sich mit der Wandlung des Kurfrstentums Brandenburgs unter Frst Friedrich III. zum Knigreich Preuen unter Knig Friedrich I., wie dieser kluge und trickreiche Mann von da an hie. Der stetige Wachstum und Machtgewinn unter Friedrich I. und seinen Nachfolgern verwandelt Preuen zur Gromacht und ist Thema der zweiten Folge.

Whrend die ersten beiden Folgen sich fast nur mit den verantwortlichen und wichtigen Personen dieser Zeit befassen, bringt die dritte Folge einem die politischen und wirtschaftlichen Zustnde nher, und lassen uns die Geschehnisse der Reformzeit zur Revolution 1848 besser verstehen.
Die beiden nchsten Folgen beschftigen sich in der Zeit von 1848 bis zum Ende des ersten Weltkrieges wieder vordergrndiger mit den Personen, die das Kapitel der Grndung des Deutschen Reiches bis hin zum Wilhelminismus, was man bei der sechsten und letzten Folge aufgrund der Dichte der Ereignisse zwischen 1918 und 1947 nur Stichpunktartig machen kann.

Die witzigen und Intelligenten Einleitungen und Zwischenrufe Katharina Thalbachs in Kostmen der jeweiligen Epoche, lockern die Dokumentation immer mal wieder auf und lassen uns durch das Anekdotenhafte spielen der Rollen tiefer in die Zeit und das Geschehen eindringen.

Die aktuelle Erscheinung auf einer Doppel DVD wurde schon im Jahre 2000 in Zusammenarbeit von ARD, RBB und WDR produziert, um sie 2001, pnktlich zum 300. Jubilum der Grndung Preuens als Knigreich zu senden. Die gesprochenen und gespielten Intermezzi Katharina Thalbachs sind teilweise in einem zehnseitigen, eingelegten Beiheft, passend zu jeder Folge wiedergegeben und die letzten beiden Seiten sind einer der bekanntesten Figuren Preuens gewidmet. Hier werden Informationen und Eckdaten ber Friedrich II. von Preuen, auch "Friedrich der Groe" oder der "Alte Fritz" genannt, noch einmal vertieft.

Wie es fr Dokumentation eigentlich meistens blich ist, werden auch hier keine Extras auf den DVDs angeboten. Der Ton entspricht dem Standard und die Bildqualitt hngt vom Originalmaterial ab, sofern es sich nicht um neu gefilmtes handelt.

"Preuen - Chronik eines deutschen Staates" ist eine insgesamt sehr gelungene Doku, die einem auch vieles Neues zum Thema vermittelt und auch die Entstehung smtlicher Klischees, auf eine lockere, gewitzte und doch interessant lehrreiche Art nahe bringt. (pg)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.