Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 25.11.2011 | VÖ: 29.04.2011 | Herausgeber: Alive | Kategorie: Serie

"Reich und Schn - Wie alles begann" gehrt zu den bekanntesten amerikanischen Seifenopern und war in Deutschland bei Tele 5, RTL und im ZDF zu sehen. Die Serie spielt in der schillernden Modewelt und besteht aus der genretypischen Mischung aus Herzschmerz und Dramatik.

Da schwrmen zwei Schwestern fr denselben Jungen, ein Heiratsantrag erzielt nicht ganz den gewnschten Effekt, und auch ansonsten gibt es genug Familiendramen, Intrigen und Verwicklungen - eben genau das, was der Zuschauer von einer Soap Opera erwartet. Und passend zum Titel der Serie gibt es mit Stephanie auch noch eine Mutter, die neidisch auf ihre Tochter ist, weil die so furchtbar jung und schn ist.

Seifenopern haben ja den Ruf, nicht gerade durch Realismus und Schauspielkunst zu glnzen, und "Reich und Schn - Wie alles begann" wird diesen Klischees durchaus gerecht. Die bertriebene Darstellung macht es an vielen Stellen schwer, wirklich mit den Charakteren mitzufhlen, und das nicht wegen eines Mangels sondern aufgrund eines bermaes an Emotionen.

Die Dialoge klingen gestelzt und schaffen dadurch eher Distanz zur Handlung, auch wenn die Intention eher beim Gegenteil gelegen haben drfte. Fans der Serie knnen darber sicherlich hinwegsehen, ansonsten knnte sich aber der eine oder andere Zuschauer daran stren.

Dass die Serie schon etwas lter ist, sieht man ihr auch an, die Farben wirken fr heutige Verhltnisse recht blass und das Bild leicht unscharf. Die Ausstattung ist hingegen ppig geraten - insgesamt 55 Minuten Bonusmaterial sind in der Box enthalten.

Dieses umfasst ein Video aller Vorspannsequenzen, Hintergrundberichte eines Fotoshootings in Monte Carlo, die schnsten Erinnerungen der Charaktere John & Susi sowie einen berblick ber die Intrigen von Sally Spectra. Der Zuschauer bekommt also durchaus einen Mehrwert geboten. Wer "Reich und Schn - Wie alles begann" mag, kann beherzt zugreifen, ansonsten ist die Serie allerdings nicht wirklich empfehlenswert. (ck)

Wertung: 5 von 10 Punkten (5 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.