Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 01.11.2011 | VÖ: 30.09.2011 | Herausgeber: Black Hill Pictures GmbH | Kategorie: Zeichen & Trick

"Au Schwarte" ist eine 3D-Animationsserie fr Kinder. Die Charaktere dieser Serie sind allesamt sehr stark vermenschlichte Tiere. Der Protagonist ist, wie der Titel schon vermuten lsst, ein junger Eber. Er heisst allerdings nicht, wie man meinen knnte, "Schwarte", sondern Ringel. "Au Schwarte!" ist sein typischer Ausruf, so wie wir manchmal "Au Backe!" sagen. Ringel ist der Sohn einer Bauernfamilie, der jede freie Minute am liebstne mit seinen besten Freunden dem Stier Hrnchen (eigentlich Fernando), dem Sohn des Schmiedes Don Torro, der aus Spanien nach Irland gezogen ist, und der Ente Entje verbringt. Ihr grter Stolz ist dabei ihr selbst gebautes Gefhrt, die "Ralu-Rakete". In einigen Episoden spielt auch Ringels jngere Schwester Molly mit. Antagonist dieser Serie ist definitiv der Dachs Hektor, der Ringel und seinen Freunden in der Schule das Leben schwer macht.

Jede Folge dieser Serie besteht aus einem Hauptteil und am Anfang und am Ende aus einer kurzen Rahmenhandlung. In der Rahmenhandlung jeder Episode wird gezeigt, wie Ringel, der inzwischen schon Grovater geworden ist, seinen Enkeln Peter, Paul und Rosa Geschichten aus seiner Jugend erzhlt. Damit beginnt die eigentliche Episode.
Auf DVD Nummer 9 sind folgende vier Geschichten enthalten: "Die gruseligen Kohlkpfe", "Eine Feier fr Thor", "Endlich erwachsen" und "Entje tanzt".

In der titelgebenden Episode hrt sich Ringel heimlich die Radiosendung "Gnsehaut-Theater" an, obwohl seine Eltern ihm gesagt haben, dass diese Sendung nur fr Erwachsene ist. Daraufhin hat er einen Alptrum, in dem es von Kohlkpfen nur so wimmelt. Ringel merkt zwar schnell, dass all das nur ein Traum ist, doch kann er nichts dagegen tun, dass sich alles und jeder in seiner Heimatstadt nach und nach in einen Kohlkopf verwandelt! In der zweiten Geschichte muss Hrnchen feststellen, dass Thor, sein geliebter Goldfisch, gestorben ist. Sein Vater, seine Freunde und sogar seine Mitschler organisieren eine Trauerfeier und helfen Hrnchen so, wieder auf die Beine zu kommen.

In der dritten Geschichte will Ringel unbedingt erwachsen sein, damit er nicht mehr von seinen Elrtern herumkommandiert werden kann. Als sich sein Vater einen Knchel verstaucht und seine Mutter die Raloo-Farm verlassen muss, weil ihre Schwester ein Baby bekommt, lernt Ringel schneller und frher als ihm lieb ist, welche Pflichten ein Erwachsener hat, indem er sich sowohl um den kompletten Haushalt als auch um die komplette Raloo-Farm kmmern muss.

In der vierten und damit letzten Geschichte dieser DVD kommt Entjes Gromutter zu Besuch in die Stadt, um in der Schule Tnazunterricht zu geben. Entje ist natrlich ganz aufgeregt und mchte ihre Gromutter und ihre Mitschler beeindrucken. Leider hat Entje die sprichwrtlichen zwei linken Fe, aber ihre Gromutter und ihre Freunde helfen ihr, richtig tanzen zu lernen. So wird Entje zwar immernoch keine Meistertnzerin, aber sie tanzt weiter, weil es ihr Spa macht.

Zustzlich taucht in jeder Episode das sprechende Schaf Willy auf. Seine Auftritte sind zwar einerseits lustig, aber haben andererseits nichts mit der eigentlichen Handlung der jeweiligen Episode zu tun und sind daher eher sinnfrei.
Eine direkte Szenenanwahl gibt es nicht, was bei einer Episode von ca. 30 Minuten aber auch nicht wirklich ntig ist. Allerdings kann man zwischen verschiedenen Szenen vor- und zurck- bzw. hin- und herspringen.

Das schne an dieser Serie ist, dass es sich bei den Geschichten um einfache Geschichten aus dem Leben handelt. Die Handlung der titelgebenden Episode ist zwar ein bisschen weit hergeholt, aber schlielich wird das ganze ja dadurch erklrt, dass Ringel all das nur trumt. Da diese Serie fr Kinder ist, ist dieser Alptraum dementsprechend nicht richtig gruselig, sodass auch kleinere Kinder sich auch diese Folge ruhig ansehen knnen.

In jeder Folge gibt es auch eine Moral, sodass die Kinder hier auch etwas wichtiges frs Leben lernen. So lernen sie hier zum Beispiel, dass Verbote ihren Sinn haben, dass es wichtig ist, eine geliebte Person, die gestorben ist, nicht zu vergessen und weiterhin an sie zu denken, dass erwachsen werden ein langer Prozess ist, und dass man das tun sollte, was einem selbst am meisten Spa macht, auch wenn man nicht perfekt ist.
Obwohl diese Serie nicht mehr GANZ neu ist, sind die Animationen sehr gut gehalten. Die verschiedenen Charaktere sind zwar nicht gerade neidlich gehalten, sehen aber dafr sehr realistisch aus. Selbiges gilt selbstverstndlich auch fr die Landschaft. Auch die Stimmen der einzelnen Charaktere sind gut gewhlt, einige Synchronsprecher habe ich auch schon in anderen Serien gehrt, so wird Opa Ringel zum Beispiel von Hasso Zorn gesprochen, der in "Donkey Kongs Abenteuer" bereits Cranky Kong bzw. Bubbles, also auch den Grovater gesprochen hat. Entjes Stimme habe ich auch in der japanischen Anime-serie "Arjuna" gehrt. Und einer von Ringels Mitschlern wird von Santiago Ziesmer, besser bekannt als "Spongebob" gesprochen. Die Musik beim Titel- bzw. Schlusslied ist ein wenig irisch angehaucht, da die Serie ja in Irland spielt.

Wie immer kann man sich im Hauptmen der DVD, in dem bereits das Titellied instrumental zu hren ist, aussuchen, ob alle Folgen hintereinander abgespielt werden sollen oder sich eine bestimmte Episode aussuchen. Zustzlich hat man die Mglichkeit, sich die einzelnen Episoden in der englischen Originalversion anzuhren. Zustzlich gibt es auf dieser DVD noch ein lustiges Spiel: Bilder vergleichen! Dieses altbekannte Rtselspiel kennt wohl jeder: Hier besteht die Aufgabe darin, in zwei identisch aussehenden Bildern einen fehler zu finden.
Freigegeben ist diese DVD ohne Altersbeschrnkung. Da all diese Folgen absolut gewaltfrei und aus dem leben gegriffen sind, gibt es dieser Einstufung nichts entgegenzusetzen. Lediglich die sinnlosen Szenen mit dem Schaf Willy htte man weglassen knnen. Allerdings wre eine direkte Szenenanwahl sowie Untertitel wnschenswert gewesen. Ausserdem htte man das Bilder-Vergleich-Spiel mit Musik unterlegen knnen. (drh)

Wertung: 7 von 10 Punkten (7 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.