Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 31.10.2011 | VÖ: 07.10.2011 | Herausgeber: Pidax | Kategorie: Serie

Mit "Kein Fall fr FBI" kommt nun ein Serienklassiker zur Verffentlichung, der seit Ewigkeiten aus dem deutschen Fernsehen verschwunden war. Die stimmungsvolle Schwarz-Wei-Serie dreht sich um eine Spezialeinheit der Polizei, die sich in einer nicht genannten Grostadt mit allen Arten von Kapitalverbrechen rumschlgt.

Captain Matt Holbrook (Robert Taylor) fhrt seine mit Spezialisten gespickte Truppe dabei gnadenlos an. Da wre Otto Lindstom, der Spezialist fr Betrgereien aller Art, und nebenher der Dienstlteste der Truppe. John Russo, der Italo-Amerikaner mit dem hitzigen Gemt kmmert sich hauptschlich um Einbruch und Diebstahl, whrend der Schrzenjger Jim Conway sich auf Mord und Todschlag konzentriert hat. Im Laufe der Staffel ndert sich die Zusammenstellung der Co-Helden aber noch, einerseits durch Verwundung eines Teammitglieds, andererseits durch den Einzug zur Armee. Mehr soll aber nun nicht gespoilert werden.

So unterschiedlich wie die einzelnen Mitglieder der Truppe sind entsprechend auch die Flle, von denen es hier 29 Stck auf vier DVDs gibt. Entsprechend sind die Flle auch kurz und knackig auf unter 30 Minuten gehalten. Von Mord ber Terrorismus bis private bergriffe auf die Familie der Polizisten ist alles an Grostadtkriminalitt enthalten, was man sich nur wnschen kann.

Das Ganze ist gut besetzt und gespielt. Dazu wurden sowohl Bild wie auch Ton komplett restauriert. Die Synchronisation ist Weltklasse und hat einen groen Anteil daran, dass die Serie deutlich entstaubt wurde und frischer wirkt als Sie eigentlich ist. Die Stimme von Captain Holbrook werden viele von einem nicht ganz unbekannten Vulkanier aus Raumschiff Enterprise kennen.

Ein kleines schnes Detail ist das Wendecover ohne die FSK Kennzeichnung (im brigen ab 12 freigegeben). Generell also eine lohnenswerte Investition, auch wenn der Preis etwas zu hoch angesetzt wurde. (sc)

Wertung: 7 von 10 Punkten (7 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.