Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 03.11.2011 | VÖ: 07.10.2011 | Herausgeber: Folgenreich | Kategorie:

Scharfsinnig wie Sherlock Holmes, schrullig wie Miss Marple, facettenreich wie der Tatort und Trnenscke wie Derrick so in ungefhr knnte man sich den berhmten Wissenschaftler und Amateurkriminologen Prof. Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen vorstellen. Ab den spten 1970ern bis in die 90er Jahre hinein lste der Professor ber 70 Flle fr den RIAS Berlin bzw. spter das Deutschlandradio. Einzelne Folgen werden bis heute gelegentlich im Radio wiederholt, jedoch verhinderten die Vertrge, die seinerzeit mit den Sprechern etc. abgeschlossen wurden, jegliche Verffentlichung der Hrspiele auf MC oder CD, da entsprechende Klauseln damals nicht blich waren.

Zahlreiche Versuche wurden gestartet, die Serie doch noch in den Handel zu bringen, scheiterten aber an den Rechteinhabern bzw. am Auffinden deren Erben.Die Tatsache, dass nie auch nur ein Ton fr die Serie komponiert wurde, sondern stets Archivaufnahmen fr die musikalische Untermalung herangezogen wurden, erschwerte die Verffentlchung zustzlich. Mit dem Aufkommen des Internets entstand schlielich in Fan-Kreisen ein Van-Dusen-FTP-Server, auf dem die Hrspiele zum Unmut der Radiosender illegalerweise zum Download lagen. Abmahnungen, Unterlassungserklrungen usw. waren die Folge. Man war sich einig: Es ist unmglich, die Serie legal zu vertreiben.

Doch wie so oft, wenn die Groen versagen, sind es die Kleinen, die Abhilfe schaffen. Im vergangenen Jahr sorgte Sebastian Pobot von Highscore Music fr Aufsehen, als er die ersten vier Folgen auf CD verffentlichte. Dieser Testballon (immerhin verffentlicht ber Folgenreich und Universal Music) scheint erfolgreich gewesen zu sein, denn nun liegt mir die fnfte Folge, der Auftakt zur zweiten Staffel von CD-Verffentlichungen vor (laut Booklet sind erneut vier Folgen vorgesehen).

"Stirb schn mit Shakespeare" ist die letzte Folge, die Autor Michael Koser nach einer Vorlage des auf der Titanic gestorbenen Van-Dusen-Erfinders Jacques Futrelle geschrieben hat. Whrend einer Shakespeare-Auffhrung verschwindet eine Schauspielerin spurlos. Detective Seargant Caruso, humorloser Polizeichef, ist ratlos, aber Van Dusen wittert eine Spur in Form einer Schachtel Pralinen.

ber die Qualitt des Hrspiels braucht man eigentlich nicht viele Worte zu verlieren. Namhafte Schauspieler wie Friedrich W. Bauschulte, Peter Schiff, Arnold Marquis, Otto Sander und natrlich Klaus Herm als Hutchinson Hatch sind bzw. waren ohnehin Meister ihrer Zunft. Die Produktion selbst wei mit ihren behutsam eingesetzten Gerusche und der dezenten Musikuntermalung auch heute noch zu berzeugen.

Als Bonus wurde erneut ein siebenmintiger Track angehngt, in dem Michael Koser, Regisseur Rainer Clute und Klaus Herm locker ber die Entstehung der Folge plaudern. Koser erlutert hierbei auch seine Motive, knftig eigene Skripte fr die Serie zu schreiben. Die Aufmachung der CD entspricht der der bereits bekannten vier Folgen, es gibt erneut ein Wendecover mit dem Comic-Motiv auf der einen und dem eher ernsteren Motiv auf der anderen Seite (die von Fans gestalteten Cover spalten die Fan-Kreise bis heute in zwei Lager, somit wird beiden Vorlieben entsprochen).

Und so bleibt mir auch bei meiner fnften Van-Dusen-Rezension nichts anderes brig, als erneut die Hchstpunktzahl zu vergeben. (fk)

Wertung: 10 von 10 Punkten (10 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.